Sport



 

Herzlich Willkommen!

 

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wirken sich in besonderer Weise auf den Sport und hier auf den Sportunterricht aus. Durch die Bedeutung der Aerosole als Übertragungsweg wird gerade bei körperlichen Belastungen in geschlossenen Räumen eine hohe Ansteckungsgefahr vermutet. Andererseits ist körperliche Bewegung für die Gesundheit und Zufriedenheit der Menschen sehr wichtig.

Die bisherigen Regelungen zum Sport bleiben in der anstehenden Öffnungsstrategie grundsätzlich erhalten. Neu ist, dass für alle Schulen der 100er Inzidenzwert entscheidend für den Präsenzunterricht ist, also der Übergang von Szenario C in Szenario B, S. Brief des Kultusministers v. 04.03.2021. Es werden weiterhin fünf Stufen unterschieden. So ist der "eingeschränkte Regelbetrieb", also das Szenario A, in drei Stufen unterteilt, s. Newsletter 11-2 und Rahmenhygieneplan 4.2. In den Szenarien B und C liegen noch stärkere Einschränkungen vor, die jedoch regional und nicht mehr landesweit durch die regionalen Gesundheitsämter veranlasst werden.

Auf jeden Fall sollte jede Sportfachgruppe für die Organisation des Sportunterrichts einen eigenen Hygieneplan der Schule entwickeln oder daran mitarbeiten. Als kleine Hilfestellung für die dort zu bearbeitenden Themen sind diese im aktuellen Newsletter als word-Datei zusammengestellt: Newsletter 11-Update/2020


Für euch zur Übersicht alle Newsletter der letzten Monate:
Newsletter 2/2020

Newsletter 4/2020

Newsletter 5/2020

Newsletter 6/2020

Newsletter 7/2020

Newsletter 8/2020

Newsletter 11/2020

Newsletter 11-Update/2020

Newsletter 02/2021

Für die Szenarien B und C gilt: Insbesondere die Notwendigkeit im Distanzlernen Sporttheorie zu unterrichten ist für uns alle in dieser Konsequenz neu. Dabei haben sich drei Problemgruppen herauskristallisiert:

1. didaktisch-methodische Konzepte: Es sind eine Fülle von Selbstlernmaterialien erstellt oder entdeckt worden, die euch in der Unterrichtsvorbereitung und den Schüler*innen bei der Bearbeitung der Arbeitsaufträge helfen können. Für den gegenseitigen Austausch fanden am 14.12.2020, 12./14./21.01.2021 insgesamt vier Online-Fortbildungen über das RPZ Aurich  mit insgesamt 100 Teilnehmer*innen statt. Die dabei vorgestellten Materialien und Unterrichtsideen sowie die Informationen durch den Fachberater sind über zwei Plattformen: padlet und fg-sport einsehbar. Da nicht immer die Urheberrechtsfrage der enthaltenen Bilder geklärt werden kann, sind diese nur auf der passwortgeschützten Plattform fg-sport eingestellt worden. Die Fachobleute und deren Vertreter*innen an den Schulen haben dazu einen Zugang. Eine Liste möglicher Themen ist zusammengestellt worden: Themen Sporttheorie. Vielen Dank allen, die hilfreiche Materialien oder Informationen zugeschickt haben!

Ebenfalls gute Materialplattformen befinden sich auf: www.sportunterricht.de und www.sportunterricht.ch sowie der Kultusseite in Bayern und Nordrhein-Westfalen.

Unser Kollege und medienpädagogische Berater Daniel Feldkamp  hat ein Informationsblatt für die Organisation von Videokonferenzen entwickelt und zur Verfügung gestellt: Info Schüler*innen

In allen fünf Stufen des Rahmenhygieneplan 4.2  besteht die Notwendigkeit Konzepte für den Distanzunterricht zu entwickeln. Dies ist mit den Handlungsempfehlungen für den Distanzunterricht auch aufgegriffen worden. Damit verbunden ist der Auftrag an die Fachgruppen, verstärkt digitale Kompetenzen und Möglichkeiten deren didaktisch-methodischer Entwicklung zu identifizieren und in den Lernsituationen zu verankern: Handlungsempfehlungen für den Sportunterricht.

2. Versicherung und Haftung beim Lernen zu Hause: Hier ist mittlerweile eine Klärung erfolgt. Während der gemeinsamen Videokonferenz (bidirektionale Verbindung) sind Lehrkräfte und Schüler*innen über den GUV unfallversichert. Für weitere Bewegungsaufgaben beachtet bitte die Vorgaben hinsichtlich Schwierigkeitsgrad, potenzieller Gefährdung und Vorgaben/Hinweisen an die Schüler*innen: Hinweise zum Distanzunterricht.

3. Daten- und Urheberrechtsschutz(DSGVO): Gerade der Sportunterricht erfordert die visuelle Kontaktaufnahme, was beim Lernen zu Hause den Einsatz von Videoformaten unerlässlich macht. Die damit verbundenen datenschutz- und urheberrechtsrelevanten Fragen werden aktuell von einer Arbeitsgruppe im MK geklärt. Zentrales Instrument wird dabei die Einwilligungserklärung der Schüler*innen und ggf. Erziehungsberechtigten sein.

Diese Informationsplattform dient vorrangig dazu, die vielfältigen Informationen zum Unterrichtsfach Sport an Berufsbildenden Schulen im Überblick zusammen zu stellen und zugänglich zu machen.

 

Dazu finden Sie unter dem Menüpunkt "Curricula, Materialien" die aktuell gültigen curricularen Vorgaben, Materialien und Informationen zu Rechtsfragen mit Gerichtsurteilen und Stellungnahmen des Fachberaters. Unter dem Menüpunkt Links, Literatur sind Kontakte zu weiterführenden Informationen und Organisationen angegeben. Über den Menüpunkt Ansprechpartner können Sie Kontakt zum Fachberater über das B&U-System herstellen. Bitte halten Sie dafür die Login-Daten Ihrer Schule bereit.

Über Ergänzungen und hilfreiche Vorschläge zur Homepage freue ich mich sehr!

Viel Erfolg beim Stöbern!

 

Wichtige Infos:

  1. Alle den Kompetenzzentren gemeldeten Fortbildungen können über https://vedab.de eingesehen werden. Achtet darauf, dass ihr den Button "Auch andere Angebote anzeigen" frei schaltet, ansonsten erhaltet ihr nur die NLQ-Fortbildungen angezeigt, nicht die der Kompetenzzentren.

  2. Das KC-GO II Sport ist zum 01.08.2018 in Kraft getreten. Eine Kurzübersicht zu den Änderungen wurde auf den Dienstbesprechungen im Herbst 2018 vorgestellt. Die Fachgruppen haben den Auftrag, die Kursausschreibungen zu überarbeiten und ihre Beschlüsse zur Leistungsbewertung anzupassen.

  3. Die Rahmenrichtlinien Sport für die Berufseinstiegsschule, die Berufsschule, die Berufsfachschule und die Fachoberschule sind ebenfalls zum 01.08.2018 in Kraft getreten. Auf den Implementierungsveranstaltungen im Frühjahr 2018 wurden die Fachgruppenleitungen über die Neuregelungen informiert.

  4. Die Bestimmungen für den Schulsport sind vom MK bestätigt und seit dem 01.09.2018 im Schulverwaltungsblatt veröffentlicht. Ab diesem Zeitpunkt treten sie auch in Kraft. Auf den DB im Herbst 2018 wurden die Fachgruppenleitungen informiert.

  5. Das Schulische Curriculum ist mit Änderung der EB-BbS in Punkt 2.7 seit Anfang diesen Jahres verbindlich. Informationen dazu sind auf der entsprechenden Seite zu finden: https://schucu-bbs.nline.nibis.de/
    Zur Implementierung (Erstellung von Lernsituationen) haben vom NLQ zwei weitere Fortbildungen in 2019 stattgefunden:
    19./20. September 2019 in Bad Zwischenahn: Vedab Nr. 19.38.17
    26./27. September 2019 in Walsrode: Vedab Nr. 19.39.15

    Die Arbeitsergebnisse sind auf fg-sport eingestellt. Folgeveranstaltungen sind in Absprache mit Ref. 43 MK in Planung.

  6. Für den landesweiten Informationsaustausch der Fachgruppen wird die Plattform: fg-sport reaktiviert. Auf ihr sind Formulare der Schulen sowie beispielhaft Lernsituationen abrufbar. Zugangsberechtigt sind die jeweiligen Fachgruppenleiterinnen oder Fachgruppenleiter und deren Stellvertretungen. Bitte schreibt mich an, wenn ihr noch keinen Zugang habt.

Schulisches Curriculum

Unterlagen zur Erstellung von Lernsituationen und zur Jahresplanung

Lesen Sie mehr

Kontakt: Heiko Gerdes

Letzte Änderung: 05.03.2021

Drucken
zum Seitenanfang