Beratungsangebot

WIR ARBEITEN NACH EINEM BERATUNGSKONZEPT, DAS NEBEN DEN ALLGEMEINEN GRUNDSÄTZEN DIE BESONDERHEITEN DER BERUFSBEREICHE EINBEZIEHT.

 

BERUFSBEzogener Lernbereich INFORMATIONSTECHNIK

 

Besonderheiten des Berufsbereiches

Die Innovationszyklen (besonders im IT-Bereich) sind besonders hoch

Dieser Berufsbereich zeichnet sich durch eine Vielzahl von Vollzeit- und Teilzeitbildungsgängen mit Schülerinnen und  Schülern unterschiedlicher Eingangsvoraussetzungen (Hauptschulabschluss bis Erweiteter Sekundarabschluss I) aus.

Das Spektrum erreichbarer Abschlüsse erfordert einen hohen Grad der didaktischen Differenzierung. Abschlüsse können auf dem DQR-Niveau 3, 4 und 6 erreicht werden.

Dieser Berufsbereich beinhaltet die Zuständigkeit für das Berufliche Gymnasium mit dem Abiturfach: Informationstechnik.

Das Fach Informationstechnik unterliegen der Abiturevaluation.

Die Zuständigkeit im Beruflichen Gymnasium Technik Informationstechnik umfasst auch die Begutachtung von dezentralen Abituraufgabenvorschlägen.

Die Hochschulzugangsberechtigung kann außerdem in den Bildungsgängen der Fachschule Technik Informationstechnik und den unterschiedlichen Bildungsgängen der Fachoberschule Technik angestrebt werden.

Ebenso werden die Berufsfachschulen des Berufsbereichs Technik Informationstechnik betreut.

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt in diesem Berufsbereich bedarf einer steten Anpassung der anzustrebenden Kompetenzen sowie einzusetzender Lernarrangements und Medien.

Beratungsschwerpunkte

Begleitung und Unterstützung aktueller Innovationsvorhaben z. B. in der Thematik der Digitalisierung der Arbeitswelt

Unterstützung bei der Implementierung neuer Curricula in den Vollzeitschulformen sowie in der Berufsschule.

Unterstützung und Beratung bei der Optimierung schuleigener Curricula und der Erstellung von Lernsituationen.

Unterstützung und Beratung bei der Konzeption kompetenzorientierter Prüfungen und deren Evaluation. 

 Ablauf / Beratungs-
 prozesse

1.   Anfrage über B&U

2.   Absprachen mit der Schulleitung/Abteilungsleitung

3.   Terminierung

4.   Durchführung

5.   Evaluation

 

Fachberater für den Berufsbereich Informationstechnik

 

 

Kontaktaufnahme:

Kontakt.gif

Die Kontaktaufnahme zu den Fachberatern sollte in der Regel über das "Onlineportal für Beratung und Unterstützung " der Landesschulbehörde Niedersachsen erfolgen.

 

Name Zuständigkeiten

    von Maydell, Olaf

 

Fachberater der 
Niedersächsischen Landesschulbehörde - Informationstechnik

Beratungsschwerpunkte

- IT-System-Elektronikerin und IT-System-Elektroniker

- Fachinformatikerin und Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration

- Fachinformatikerin und Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

- Fachinformatikerin und Fachinformatiker der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse

- Fachinformatikerin und Fachinformatiker der Fachrichtung Digitale Vernetzung

- Berufliches Gymnasium - Technik - Schwerpunkt
  Informationstechnik

- Fachoberschule Technik - Informationstechnik

- Fachschule Technik - Informationstechnik

- Berufsqualifizierende Berufsfachschule - 
  Informationstechnische Assistentin / Informationstechnischer Assistent

 


  

Kontakt:

Sie erreichen uns über das Beratungs- und Unterstützungssystem (B&U) der Niedersächsischen Landesschulbehörde: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/

Redaktion: Olaf von Maydell

Material zu Informationstechnik

Letzte Änderung: 15.03.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln