Weimarer Republik (1): Novemberrevolution und Dolchstoßlegende

Wie sägt man eine junge Demokratie ab? Indem man mörderische Legenden über ihre Repräsentanten erfindet!

In dieser Unterrichtseinheit setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Belastungen auseinander, denen die junge Weimarer Republik in ihren Anfängen ausgesetzt war.

 

Kompetenzen

In dieser Unterrichtseinheit wird vor allem Methoden- und Urteilskompetenz gefördert.

Die Schülerinnen und Schüler analysieren Karikaturen und beurteilen und bewerten historische Fragestellungen und Probleme.

 

Arbeitsaufträge für Schülerinnen und Schüler

In diesem Modul wirst du mit der Selbstlernplattform SeGu arbeiten:

https://segu-geschichte.de/dolchstosslegende-video/

 

Schritt 1: Einstieg

Oben auf der Seite siehst du eine Karikatur von 1924. Betrachte diese!

Tipp:

Wenn du auf diese klickst, wirst du auf Wikimedia Commons geleitet und erhältst einige weitere Informationen, z. B. zu den beiden Herren in der Mitte des Bildes. Auffällig ist, dass sich der erste (Scheidemann) mit einem Messer oder Dolch von hinten den Soldaten nähert, die sich gerade im Schützengraben liegend gegen einen Angriff von vorne verteidigen. Der zweite Mann (Erzberger) scheint ihm Rückendeckung zu geben.

 

Das wirft natürlich Fragen auf, die dir vielleicht schon selbst beim Betrachten gekommen sind:

  • Warum nähern sich die beiden Demokraten Scheidemann und Erzberger den Soldaten heimlich von hinten, um sie offenbar zu erdolchen?
  • Was steckt hinter dieser Karikatur?
  • Was steckt hinter diesem Vorwurf?
  • Inwiefern bildet die Karikatur die Wahrheit ab?

Diesen Fragen müssen wir nachgehen. Dabei wirst du nun einen genaueren Blick auf die Situation in Deutschland am Kriegsende werfen.

 

Techniktipp:

Die Qualität der Karikatur bei Segu ist leider nicht optimal. Unter dem folgenden Link ist deutlich mehr zu erkennen. Einige Details sind in dieser Version der Karikatur anders. Der Fokus liegt nach wie vor zunächst auf den beiden Männern im Zentrum und den Soldaten im Schützengraben:

https://www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/ersterweltkrieg/155331/das-ende-des-kaiserreichs

 

Zusatzinformationen:

Ausführliche Informationen zu Philipp Scheidemann und Matthias Erzberger sind in den entsprechenden Wikipedia-Artikeln zu finden. Beides waren führende demokratische Politiker in der Novemberrevolution und in der Anfangsphase der Weimarer Republik.

 

Schritt 2: Erarbeitung 1

Lies dir den kurzen einführenden Text bei Segu durch. Hier erhältst du erste Informationen zum Kriegsende, zur Novemberrevolution und zur Dolchstoßlegende .

Auf dieser Grundlage kannst du dir dann das Lernvideo betrachten, das du unter dem Text findest. Während du dir das Video bzw. die Präsentation anschaust, ordne die gegebenen Informationen in Stichpunkten den Zeitangaben zu (siehe Aufgabe unter dem Video). So erhältst du einen ersten Überblick.

 

Schritt 3: Erarbeitung 2

Mit dem im vorherigen Schritt erworbenen Wissen, sollte es dir nun möglich sein, die Karikatur aus dem Einstieg zu verstehen und die aufgeworfenen Fragen zu beantworten. So du dir noch unsicher bist, schaue dir erneut Kapitel 7 im Lernvideo an!

  1. Analysiere die Aussage der Karikatur mit Hilfe des historischen Kontexts. Bringe das Bild mit deinem Wissen zur Dolchstoßlegende in Verbindung und versuche dabei auch die oben aufgeworfenen Fragen zu beantworten.
  2. Wirf nun einen genaueren Blick auf die Materialart (= Karikatur). Erkläre, was charakteristische Merkmale einer Karikatur sind.

 

Tipp:

Für weitere Hilfen lohnt sich ein Blick auf den Abschnitt zur Dolchstoßlegende auf der LeMO-Seite (= Lebendiges Museum Online):

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/weimarer-republik/innenpolitik/dolchstosslegende.html

 

Schritt 4: Kommentar

Du hast in den vorangehenden Schritten gesehen, dass nicht die Demokraten für die Niederlage im Ersten Weltkrieg verantwortlich waren. Dennoch fand die Dolchstoßlegende Anhänger in demokratiefeindlichen Kreisen der Gesellschaft, nicht zuletzt, weil sie von so einflussreichen Personen wie dem späteren Reichspräsidenten von Hindenburg vertreten und verbreitet wurde.

Bearbeite nun die zweite Aufgabe bei Segu: Lies dir zunächst das Zitat von Hindenburg durch (oder im Video noch einmal betrachtest). Verfasse im Anschluss den kritischen Zeitungskommentar. Beurteile und bewerte darin die Position Hindenburgs.

 

Tipp:

Für weitere Hilfen lohnt sich ein Blick auf den Abschnitt zur Dolchstoßlegende auf der LeMO-Seite (= Lebendiges Museum Online):

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/weimarer-republik/innenpolitik/dolchstosslegende.html

 

Schritt 5: Festigung und Vertiefung

1. Sieh dir nun das Lernvideo „Novemberrevolution“ bei #funk an. Hier wird für dich Bekanntes wiederholt. Es werden aber auch Aspekte erwähnt, die dein Wissen ergänzen und vertiefen. Der Schwerpunkt liegt hier eher auf der Revolution, nicht so sehr auf der Dolchstoßlegende.

 

2. Sieh dir anschließend das etwa zehnminütige Lernvideo von MrWissen2go an. Notiere, welche politische Idee sich in Deutschland im Laufe der Revolution schließlich durchsetzt:

https://www.youtube.com/watch?v=odtUscFGJjA

 

 

Bereitgestellt von: Niedersächsische Landesschulbehörde, Fachberatung Geschichte, Jan Storre, 04/2020

Letzte Änderung: 18.05.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln