Laufen

Laufen, Springen, Werfen sind grundlegende Bewegungsformen für das Erschließen alltäglicher und sportspezifischer Bewegungszusammenhänge. In diesem
Bewegungsfeld werden diese nicht nur fertigkeitsorientiert differenziert entwickelt, sondern auch im Hinblick auf die individuelle Leistungssteigerung und das
sozial-affektive gemeinsame Sporttreiben vermittelt. Es beinhaltet sowohl leichtathletische Disziplinen, ausgewählte Aspekte der Kinder- und Spielleichtathletik
als auch alternative Bewegungs- und Wettkampfformen. Auch das Miteinander in unterstützenden Bewegungsbeziehungen sowie die Entwicklung eines Gefühls
für das Gelände sind dabei wesentlich.

Kompetenzen aus diesem Bewegungsfeld:

Individuelles Lauftempo an Streckenlänge, verschiedene Untergründe und Bedingungen anpassen

  • laufen ausdauernd unter Berücksichtigung der individuellen Zeit- und Streckeneinteilung.
  • laufen eine Langstrecke ohne Pause ausdauernd.
  • schätzen ihr persönliches Belastungsempfinden ein.
  • beurteilen ihre individuelle Leistungsfähigkeit.
  • setzen sich selbst eigene Ziele auf der Grundlage der Analyse der bisherigen Ausdauerlauferfahrungen.

Auf kurzer Streckeschnell laufen

  • laufen eine kurze Strecke in maximalem Tempo,
  • erproben unterschiedliche Starttechniken.
  • laufen eine Sprintstrecke in maximalem Tempo,
  • wenden den Tiefstart an.
  • vergleichen und reflektieren unterschiedliche Starttechniken.

Laufen

Individuelles Lauftempo an Streckenlänge, verschiedene Untergründe und Bedingungen anpassen

Kontakt

Drucken
zum Seitenanfang