Training der konditionellen Fähigkeiten

Testgütekriterien in der „Praxis“

JAHRGANGSSTUFEN 12/13, PI- und P5-Fach Sport

Darum geht es:

Erarbeitung und Wiederholung  von Testgütekriterien (Haupt- und Nebenkriterien)

 

Kompetenzen:

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • diskutieren den praktischen Nutzen und die Aussagekraft des jeweiligen Testverfahrens.

 

Phase 1 – Erarbeitung bzw. Wiederholung

(je nach schulischem Vorunterricht):

Erarbeiten bzw. wiederholen Sie zunächst die Testgütekriterien. Sie können hierzu die entsprechenden Kapitel in Ihrem Schulbuch nutzen und/oder die nachfolgenden beispielhaften Internetseiten: Link 1und Link 2

 

Phase 2 – Sicherung:

Wenden Sie nun Ihr Wissen mit Hilfe eines „Gütekriterien-Quiz“ an (siehe Arbeitsblatt)!
Bei Fragen oder Unklarheiten entnehmen Sie bitte das Lösungswort bzw. die Lösungsbuchstaben den Erläuterungen in der Phase 3 (siehe unten). Bitte nicht vor der Bearbeitung des Quiz anschauen!

 

Phase 3 – Lösung und Vertiefung:

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben zwei sportmotorische Tests als Lösungswörter herausbekommen (s. Lösungswörter).

Analysieren Sie abschließend unter besonderer Berücksichtigung der Gütekriterien den zweiten sportmotorischen Test JANDA in Bezug auf

  1. die Zielsetzungen und den praktischen Nutzen sowie
  2. die Aussagekraft des Tests

und diskutieren Sie mit einer Mitschülerin oder einem Mitschüler in einer Telefon- oder Videokonferenz Ihre Arbeitsergebnisse.

 

Hinweise für begleitende Erwachsene

Suchen Sie bitte im Inhalts- und/oder Stichwortverzeichnis Ihres Schulbuches nach den Stichworten „Sportmotorische Diagnostik“ oder „Hauptgütekriterien“. Beim Quiz können eine oder auch zwei Antwortmöglichkeiten richtig sein. Als Lösungswörter kommen zwei sportmotorische Tests heraus.
Bei der Aufgabenbearbeitung beachten Sie bitte die Operatoren!

 

Bereitgestellt von: Fachberatung Sport Niedersächsische Landesschulbehörde, 04/2020

Kontakt

Drucken
zum Seitenanfang