Religion Psalm 23 (Klasse 1-4 Grundschule/ Schüler*innen mit Unterstützungsbedarf)

Die zur Verfügung gestellten Materialien sind geeignet für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe. 
Mit Hilfe der Materialien trainieren die Schülerinnen und Schüler besondere Sprachformen, in denen eine vertrauensvolle Beziehung zu Gott zum Ausdruck kommt sowie die religiöse Sprache in geprägten und eigenen Formen.

Zur Bearbeitung sind digitale Werkzeuge/ Geräte notwendig.

Das Material eignet sich zur selbstständigen Bearbeitung ohne Lehrkraft.

Der Zeitrichtwert für die Bearbeitung beträgt ca. 30 Minuten.

 

Anleitung für Schülerinnen und Schüler

 

Du lernst ein Gebet aus der Bibel kennen, einen Psalm.

Lies den Text im Arbeitsmaterial und sieh Dir die Bilder dazu an (Psalm 23 mit Piktogrammen.pdf).

Du kannst Dir de.n Text auch vorlesen lassen, wenn Du die Power-Point-Präsentation wählst.

Lies und höre Dir den Text mehrmals an.

Du denkst über Gott nach

Für den Betenden in Psalm 23 war Gott wie ein Hirte. Jeder Mensch hat ein anderes Bild von Gott.

Sprich mit Deinen Familienmitgliedern darüber, wie sie Gott sehen.

Wie ist Gott für Dich?

Gestalte dazu das Arbeitsblatt 1.

Festigen des Gelernten

Jetzt hast Du Dich schon viel mit dem Psalm 23 beschäftigt. Bist Du nun ein Profi und kennst Dich gut aus?

Dann gibt es jetzt zwei Rätsel für Dich:

1.      Ein Buchstabengitter, in dem einige Worte aus dem Psalm versteckt sind

2.      Ein Zuordnungsspiel: Dabei suchst Du zu dem schwierigen biblischen Text die passende Übersetzung für die heutige Zeit und verbindest die beiden Textbausteine miteinander, indem Du sie übereinander schiebst.

Weiter denken:

Der Hirte ist ein Bild, das oft in der Bibel verwendet wird. Wenn Dir das Bild gefällt, dann schau Dir doch auch mal das Gleichnis vom verlorenen Schaf an. Das findest Du bei Lukas 15,1-7

Gut zu verstehen ist der Text, wenn Du ihn in einer Kinderbibel nachliest.

 

Hinweise für Eltern

Mithilfe dieses Materials lernen die Kinder Psalm 23 kennen und denken über Gott nach.

Wenn der Text schwer zu lesen ist, empfiehlt es sich, die Power-Point-Präsentation zu wählen und den Text zusätzlich noch zu hören (Präsentation: Psalm 23 Der Herr ist mein Hirte mit Piktogrammen.pptx).

Die schwierige biblische Sprache wird durch die Bilder verdeutlicht. Der Text unten im Feld ist eine Übersetzung in die heutige Sprache.

Dies kann als Grundlage für ein Gespräch zwischen Eltern und Kind sein. Dabei geht es um verschiedene Gottesvorstellungen und mögliche Fragen zu Gott und seinem Wirken.

Buchstabengitter:

https://learningapps.org/watch?v=p89ifydet20
(geprüft am 04.05.2020)

Satzpaare finden:

https://learningapps.org/watch?v=pm7jtza3k20

(geprüft am 04.05.2020)

Hinweis:
Sehr gut passt hierzu ergänzend das Gleichnis von dem verlorenen Schaf (Lukas 15, 1-7).
Hier bietet sich ein Gespräch zwischen Eltern und Kind an. Was sind die Gemeinsamkeiten bei dem Hirten in Psalm 23 und dem Gleichnis?

Erarbeitet und zur Verfügung gestellt wurden die Materialien von Veronika Kuntz (Fachberaterin der NLSchB).

 

 

Kontakt

Letzte Änderung: 07.05.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln