Mengen und Rechnen bis 5

Im Folgenden finden Sie Übungshefte zum Thema "Mengen und Rechnen bis 5", die sich direkt an Schülerinnen und Schüler richten. Sie sind geeignet für die erste Klasse der Grundschule, den Förderbedarf Lernen sowie geistige Entwicklung.

In der rechten Spalte stehen die Hefte zum Download bereit.

Hinweise für begleitende Erwachsene:

Der Zahlenraum 5 wird in vier Heften (1 bis 4) bearbeitet. Sie bauen aufeinander auf.

Jedes Heft ist als einzelnes Buch konzipiert. Alle Seiten sollten gelocht und in der richtigen Reihenfolge abgeheftet werden.

Die Hefte 2 und 4 sind teilweise farbig, weil dies anschaulicher für Ihr Kind ist. Wenn Sie nicht farbig drucken können, wählen Sie hier bitte die Dateien mit der Abkürzung sw (für schwarz-weiß) am Ende. Diese Hefte haben den gleichen Inhalt, sind aber nur in Graustufen gestaltet.

Jetzt legen wir los...

  • Die Hefte 1-4 zum Zahlenraum 5 sind aufgebaut wie ein Buch. Du beginnst also vorne und arbeitest es Seite für Seite durch.

  • Für Heft 1 (Mengen) und Heft 2 (Plus) brauchst du deine Federmappe mit einem Bleistift und Buntstiften, einen Stempel und kleine Klebepunkte. Wenn du keinen Stempel und/oder keine Klebepunkte hast, kannst du bei den Aufgaben aber auch einfach malen.

  • Für Heft 3 (Minus) brauchst du außer der Federmappe noch 5 Wendeplättchen, also runde Plastik- oder Pappplättchen mit zwei verschiedenfarbigen Seiten. Du kannst aber auch einfache Spielchips, Münzen oder rohe Nudeln verwenden.
    Hinweise für begleitende Erwachsene:

    Zur Bearbeitung des Hefts benötigt Ihr Kind neben den üblichen Materialien (Bleistift, Radiergummi, Buntstifte) 2 kleine Stempel (Motiv egal) und Klebepunkte. Es ist aber auch möglich, bei den entsprechenden Aufgaben zu malen – das macht aber weniger Spaß.

  • Für Heft 4 (Zerlegung) brauchst du eigentlich kein Material außer deinen Stiften. Wenn du hast, kannst du hier aber mit den 5 Wendeplättchen und einer Schüttelbox ausprobieren, wie die Aufgaben funktionieren.

     

    Hinweise für begleitende Erwachsene:

    Zur Anschauung sind 5 Wendeplättchen, Euro-Münzen (Spielgeld) und eine Schüttelbox gut. Statt der Wendeplättchen können auch Münzen, Nudeln, Spielchips verwendet werden. 

    Die Aufgabenstellungen wiederholen sich, so dass Ihr Kind nach einer Einführung in die verschiedenen Aufgabenformate selbständig arbeiten kann und soll.

    Wenn Sie etwas Zeit investieren können, wäre es gut, wenn sie die Aufgaben mit Anschauungsmaterialien einüben, damit Ihr Kind die Aufgaben besser mit seinen Erfahrungen verbinden kann.

    Die Materialien wurden mit Hilfe des Worksheet Crafter erstellt.

Bereitgestellt von: Fachberatung Sonderpädagogische Förderung und Inklusion, Ulrike Thurau, 01.2021

Drucken
zum Seitenanfang