Lokale Präpositionen mit Dativ

Im Folgenden finden Sie eine Übungseinheit zum Thema "Lokale Präpositionen mit Dativ", die sich direkt an Schülerinnen und Schüler richtet.

Geeignet für den Deutsch als Zweitsprache-Unterricht in der Grundschule, ab 2. Klasse, Niveaustufe A2.

Das zugehörige Arbeitsblatt sowie die Lösungen stehen in der rechten Spalte zum Download bereit.

 

Hinweise für begleitende Erwachsene:

Ihr Kind benötigt für diese Aufgaben nur das Arbeitsblatt Wo ist…? , ein extra Blatt zum Schreiben und einen Stift.
Ihr Kind bearbeitet die Aufgaben entweder gemeinsam mit Ihnen oder eigenständig. Hierfür arbeitet es in seinem eigenen Tempo.

 

Nach den Aufgaben 1 und 2 kann Ihr Kind sich selbstständig mit den Lösungen am Rand kontrollieren.

Phase 1 - Aktivierung:

(Arbeitsblatt: Aufgabe 1 – Bilder)
Schau dir die Bilder von Paul an. Wo ist Paul? Welche Worte kennst du schon?

Phase 2 – Wiederholung und Übung 1:

Arbeitsblatt: Aufgabe 1a bis 1f

Lesen: Lies die Sätze. Welcher Satz passt zu welchem Bild? Ergänze die Nummern.

Phase 2 – Sicherung:

(Arbeitsblatt: Aufgabe 1, Lösungen)

Lesen: Vergleiche deine Antwort mit den Lösungen. Ist alles richtig? Korrigiere deine Fehler und lerne die neuen Wörter.

 

Hinweise für begleitende Erwachsene:

Für die Aufgabe 3 wäre es gut, wenn Sie die Fragen und Antworten lesen und überprüfen. Sie können auch gemeinsam mit dem Kind Gegenstände woanders hinstellen und überlegen, wie die Antwort sich nun verändert.

Phase 3 – Wiederholung und Übung 2:

(Arbeitsblatt: Aufgabe 2a bis 2e)

Lesen: Lies die Sätze und finde die Fehler.

Schreiben: Schreibe die falschen Sätze richtig ab.

Phase 3 – Sicherung:

(Arbeitsblatt: Aufgabe 2, Lösungen)

Lesen: Vergleiche deine Antwort mit den Lösungen. Ist alles richtig? Korrigiere deine Fehler und lerne die neuen Wörter.

Phase 4 – Anwendung:

(Arbeitsblatt: Aufgabe 3)

Schreiben: Beschreibe mit den Präpositionen dein Zimmer. Schreibe Fragen (Wo ist…) und richtige Antworten.

Sprechen: Nun kannst du anderen Personen auch Fragen stellen:
a) Wo ist die Federmappe? Wo ist das Handy? …
b) Du kannst auch ein Spiel mit anderen Personen spielen. Frage: Was ist unter dem Tisch? Was ist in der Tasche? Was ist auf dem Schrank? …

Hinweise für begleitende Erwachsene:

Jetzt können Sie oder Geschwister mit Ihrem Kind spielen. So festigen sich die Vokabeln langfristig.

Bereitgestellt von: Fachberatung für Sprachbildung und Interkulturelle Bildung der Niedersächsischen Landesschulbehörde, 05.2020

Kontakt

Letzte Änderung: 18.05.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln