Grundlagen der Bewegungsanalys - Wie funktioniert das?

Auf dieser Seite finden Sie eine Einführung in die Bewegungsanalyse für den Sporttheoriekurs im 11. Jahrgang des Gymnasiums und der Gesamtschule. Die Erarbeitung erfolgt über Videobeispiele in Verbindung mit dem eingeführten Schulbuch.

Phase 1 – Erarbeitung bzw. Wiederholung (je nach schulischem Vorunterricht):

Erarbeiten bzw. wiederholen Sie zunächst die Bewegungsanalyse nach dem Drei-Phasen-Modell nach MEINEL und SCHNABEL, indem Sie die grundlegenden Zielsetzungen der Vorbereitungs-, Haupt- und Endphase von azyklischen Bewegungen (z. B. Wurf-, Stoß-, Schuss- oder Sprungbewegungen) auf einem Lernplakat integrieren.

Sie können hierzu die entsprechenden Kapitel in Ihrem Schulbuch nutzen und/oder die nachfolgende beispielhafte Internetseite:

http://www.sportunterricht.de/lksport/bewegt1.html

Hinweise zur Bearbeitung: Suchen Sie bitte im Inhaltsverzeichnis Ihres Schulbuches „Bewegungslehre“ bzw. „Bewegungswissenschaftliche Grundlagen“ nach dem Thema „Bewegungsanalysen“. Sie finden in Ihrem o. g. Schulbuch entsprechende Seiten zur „Bewegungsanalyse“.

 

Phase 2 – Üben und Vertiefen: Vertiefen Sie nun Ihr Wissen!

Aufgaben:

  1. Recherchieren Sie in Ihrem Schulbuch oder im Internet nach einer Bildreihe und wählen Sie eine Schuss- oder Wurfbewegung aus den Sportspielen (z. B. beim Fußball, Handball, Volleyball, Basketball, …) aus.
  2. Beschreiben Sie nun den dargestellten Bewegungsablauf unter Berücksichtigung der Phasenstruktur und der Funktion der einzelnen Phasen.

Lösung: individuelle Lösung

Vertiefende Informationen zu „Bewegungsanalysen“ können Sie den nachfolgenden beispielhaften Internetseiten entnehmen:

http://www.sportunterricht.de/lksport/lkbeweg.html#au

https://www.itps.uni-wuppertal.de/fileadmin/itps/Wastl/B-Abstract_02.pdf

Hinweise zur Bearbeitung: Bearbeiten Sie die Materialien entsprechend Ihrer jeweiligen Geschwindigkeit. Onlineressourcen geben Ihnen sofort eine Rückmeldung.

Bei der Aufgabenbearbeitung beachten Sie bitte zusätzlich die Operatoren!

 

Phase 3 – Sicherung:

Sie sind jetzt schon fast ein „Bewegungsanalyse-Profi“.

Erläutern Sie nun Ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern (nur in einer Telefon- oder Videokonferenz) oder Freunden (hier auch nur in einer Telefon- oder Videokonferenz) das Drei-Phasen-Modell nach MEINEL und SCHNABEL.

Zur Vertiefung in der Qualifikationsphase soll das Drei-Phasen-Modell nach MEINEL & SCHNABEL mit der „Funktionalen Bewegungsanalyse“ nach GÖHNER verglichen werden.

Diesbezügliche Webangebote:

Funktionale Bewegungsanalyse nach GÖHNER: http://www.sportunterricht.de/lksport/fuphasen.html

Mögliches Ergebnis eines Vergleiches:

http://www.sportunterricht.de/sek2/kursdober/vergleich_bewegungsanalysen-hochsprung.pdf

Hinweise zur Bearbeitung:  Erst wenn Sie das Drei-Phasen-Modell nach MEINEL und SCHNABEL anderen nachvollziehbar erklären können, ist der Sachverhalt verstanden.

Während des Vortrags können Rückfragen gestellt werden. Seien Sie kreativ: „Zuhörer“ des Vortrags können auch Freunde oder die Großeltern in einer Video- bzw. Telefonkonferenz sein. Bei der Aufgabenbearbeitung beachten Sie bitte zusätzlich die Operatoren!

 

Bereitgestellt von: Niedersächsische Landesschulbehörde, Fachberatung Sport 04.2020

Drucken
zum Seitenanfang