Argumentieren-Appellieren

Im Folgenden finden Sie eine Übungseinheit zum argumentierenden und appelierenden Schreiben, die sich direkt an Schülerinnen und Schüler richtet. Geeignet für Klasse 8-10 Hauptschule, Realschule, Oberschule. Das zugehörige Material sowie die Lösungen stehen in der rechten Spalte zum Download bereit. Zum Bearbeiten der Aufgaben wird Internetzugang sowie ein digitales Endgerät benötigt. Der zeitliche Umfang der Einheit beträgt ca. 10 Stunden.

 

Kompetenzen oder Kompetenzbereich laut KC

Texte schreiben – zentrale Schreibformen sachgerecht nutzen:
argumentierendes und appellierendes Schreiben

 

Kenntnisse und Fertigkeiten Laut KC

Die Schüler*innen ...
... entfalten Argumentationsschritte und eigene Standpunkte: - Behauptung/These - Begründung - Beispiel/Beleg (Phase 1)
... vertreten (schriftlich) ihren eigenen Standpunkt, auch in Form der linearen Erörterung (= Stellungnahme) (Phase 2)
... aktivieren ihr thematisches und schreibformbezogenes Vorwissen (Phase 2)
... erkennen und nutzen die Prozesshaftigkeit des Schreibens und gliedern ihre Schreibprozesse des Planens, Schreibens und Überarbeitens (Phase 2)
... beziehen sich in Leserbriefen auf Ereignisse, Veröffentlichungen, Meinungen anderer und vertreten ihren eigenen Standpunkt (Phase 3)
... vergleichen, gewichten und ordnen Informationen aus Quellen (Phase 3)
... reflektieren und bewerten den Informationsgehalt von Quellen hinsichtlich der Verwendbarkeit (Phase 3)

 

Möglicher Lernpfad

Phase 1 - Basisübungen: Argumente aufbauen / formulieren

a) Schaue dir zuerst folgende digitale Materialien an und schreibe einige Stichworte auf:
 
kapiert.de: Argumentation - Schritte für eine schriftliche Argumentation
 
 
b) Bearbeite anschließend folgende Aufgaben!
  • Argumente aufbauen - AB1 (zum Ausdrucken)
  • Argumente aufbauen und Thema ergänzen - AB2 (zum Ausdrucken)
c) Vergleiche dann deine Lösungen mit den Musterlösungen (AB1M und AB2M) und ergänze deine Ideen!

 

Phase 2 - Texte planen und entwerfen / Textproduktion: Stellungnahme

a) Rufe die online-Materialien auf, eigne dir die Informationen aufmerksam an und löse die angegebenen Aufgaben! 
 
lernfoerderung: Stellungnahme schreiben - Anleitung und Beispiel
 
deutschfoerdern.de: Eine Stellungnahme formulieren
 
b) Aufgabe - Textproduktion:

Verfasse eine eigene Stellungnahme! Lies dir dazu zunächst das AB3 zum Aufbau einer schriftlichen Stellungnahme zum Thema "Mülltrennung in der Schule" durch!

Sprich zuvor mit einem Mitschüler oder anderen Personen über das Thema und formuliere Argumente für (!!!) eine konsequente Mülltrennung in der Schule!

Hinweis für begleitende Eltern

Eine Diskussion zuhause über das Thema einer/der Stellungnahme ist hier inhaltlich sinnvoll und klärend.

Schreibe anschließend aus dem "Textskelett" eine Einleitung zum Thema "Mülltrennung in der Schule", indem du die Stichworte auf dem AB4 nutzt.
Ergänze anschließend die angedeuteten Argumente in AB4 (Kästen) und schreibe dann den Hauptteil und Schluss deiner Stellungnahme!
 
c) Überarbeitung:
Lies deine Ergebnisse/Texte jemandem vor. Bitte um Nachfragen. Ergänze einzelne Aussagen/Gedanken/Begründungen/Ausführungen.
Schaue dir danach die Musterlösungen AB4M (zum Ausdrucken) an und überarbeite deinen Text oder schreibe einzelne Teile nochmal!

Hinweis für begleitende Eltern

Das Vorlesen/Vorstellen der schriftlichen Ergebnisse zeigt i.d.R., ob die Stellungnahme/die Argumentation überzeugend ist oder ob es Lücken oder Mängel gibt. Deshalb ist der Austausch mit anderen Personen, die nachfragen oder ihren Eindruck schildern, sinnvoll.

Phase 3 - Texte planen und entwerfen / Textproduktion: Textgebundene Stellungnahme

a) Schreibe eine textgebundene Stellungnahme zum "Sinn des Sportunterrichts", indem du die Aufgaben auf dem AB5 (zum Ausdrucken) bearbeitest.

Vergleiche dein Ergebnis mit der Musterlösung AB5M (zum Ausdrucken).
 
b) Schreibe eine weitere informations- bzw. textgebundene Stellungnahme! Schaue dir dazu zunächst das folgende youtube-Video an, schreibe dir Vorteile (Chancen) und Nachteile (Gefahren) der sozialen Netzwerke auf!
 

https://www.youtube.com/watch?v=PNHYRByZ7vA

Lies dir dann die Informationen auf der unten angeführten Seite "Jugend und Medien" durch und ergänze deine Pro- und Contra-Argumente!

https://www.jugendundmedien.ch/digitale-%20medien/soziale-medien.html

Überwiegen für dich die Vorteile oder die Nachteile der sozialen Medien? Fallen dir für deine Position noch weitere Aspekte/Argumente ein?

Vergleiche deine Stichworte/Aspekte mit den Stichworten auf AB6M (zum Ausdrucken).

Schreibe anschließend deine (!!!) ausformulierten Argumente (Behauptungen mit Begründungen und Beispielen) auf.

Verfasse dann eine eigene Stellungnahme, bestehend aus einer Einleitung (Anlass/Einführung ins Thema, Frage...), einem Hauptteil und einem Schluss (mit einer guten Idee zum Umgang mit den Medien). Benutze dazu wieder AB3!

 

Worauf sollten Eltern und Schüler*innen achten?

Die grundlegende Fähigkeit ist, ein Argument überzeugend aufbauen zu können aus Behauptung, Begründung und Beispiel. Deshalb ist die Bearbeitung von AB1 und AB2 (komplexer) - nach vorheriger Beschäftigung mit den angegebenen Lernvideos - und der Vergleich mit den Musterlösungen  (AB1M, AB2M) besonders wichtig.

 

 

Bereitgestellt von: Niedersächsische Landesschulbehörde, Fachberatung Ulrike Lüthgen-Frieß, 09.2020

 

 

Jugendliche schreiben im Café
Drucken
zum Seitenanfang