Äquivalenzdosis

Das Material "Äquivalenzdosis" richtet sich im Fach Physik an Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen am Gymnasium. Es werden ein Arbeitsblatt mit Lösung und verschiedene Links angeboten. Über das Bundesamt für Strahlenschutz wird die natürliche Strahlenbelastung an verschieden Orten in Deutschland ermittelt.

Hinweise an Schülerinnen und Schüler

Das Arbeitsblatt „strahlendosis“ soll eine Anleitung dafür sein, Informationen über die für den Strahlenschutz wichtigen physikalische Größe Äquivalentdosis zu gewinnen und Dosiswerte einschätzen zu können.

Das Bundesamt für Strahlenschutz stellt auf seiner Internetseite viele weitere interessante Informationen rund um Radioaktivität und Strahlenschutz bereit, sodass du dich dort je nach Interessenlage zusätzlich informieren kannst. Unter

https://odlinfo.bfs.de/DE/themen/wo-stehen-die-sonden/messstellen-in-deutschland.html

findest du auch Messstellen in deiner Nähe

Hinweise an begleitende Erwachsene:

Die Bearbeitung der Aufgaben setzt Kenntnisse über die Eigenschaften verschiedener Strahlungsarten und deren Wechselwirkung mit Materie voraus.
Informationen zum Thema „Äquivalenzdosis“ sind in jedem gängigen Schulbuch für den zehnten Jahrgang enthalten. Das Arbeitsblatt „strahlendosis“ basiert in großen Teilen auf der Recherche von Informationen, die das Bundesamt für Strahlenschutz unter
https://www.bfs.de/DE/themen/ion/umwelt/natuerliche-strahlenbelastung/natuerliche-strahlenbelastung_node.html
zur Verfügung stellt.

Bereitgestellt von: Fachmoderation / Fachberatung Physik Sek. I, Niedersächsische Landesschulbehörde, 05.2020

 

Letzte Änderung: 19.05.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln