Weiterbildung Werte und Normen

Berufsbegleitende Qualifizierungen für Grundschullehrkräfte ab 2022

Derzeit erfolgt in Niedersachsen an 40 Grundschulen die Erprobung „Werte und Normen an Grundschulen“, die zum Ende dieses Schuljahres abgeschlossen sein wird.

Ab dem Schuljahr 2022/23 soll das Fach in einer Übergangsphase stufenweise im Primarbereich Niedersachsens eingeführt und anschließend ordentliches Unterrichtsfach werden. Die Übergangsphase wird durch umfassende Qualifizierungen für fachfremde Grundschullehrkräfte durch das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung begleitet.

In der zweijährigen Weiterbildung werden fachwissenschaftliche, fachdidaktische und fachpraktische Inhalte sehr praxisnah miteinander verzahnt. Die Weiterbildungen werden aus Präsenz- und Selbstlernphasen bestehen (Blended Learning) und teilnehmenden Lehrkräften eine individuelle Begleitung ermöglichen. Curriculare Vorgaben und Begleitmaterialien werden für die Übergangsphase der Einführung des Faches bereitgestellt.   

Im Herbst 2021 können sich die ersten 400 Grundschulen um die Einführung des Fachs Werte und Normen in ihren 1. Klassen bewerben. 100 Lehrkräfte werden die Möglichkeit haben, an der zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung durch das NLQ teilzunehmen. Die Ausschreibungen erscheinen im Schulverwaltungsblatt.

 

Stand: 21.04.2021

Verantwortliche für die Qualifizierung

Denise Apel

Drucken
zum Seitenanfang