EU-Projekttag an Schulen

Was ist der EU-Projekttag?

Der EU-Projekttag wird deutschlandweit innerhab weniger Tage durchgeführt. Politiker und Politikerinnen besuchen in dieser Zeit Schulen in allen Bundesländern und diskutieren mit Schülerinnen und Schülern über Europa. Ursprünglich hat Angela Merkel diesen Tag 2007 im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft initiiert.

Auf der Website des Bundeskanzleramts zum EU-Schulprojekttag finden sich Informationen für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Politikerinnen und Politiker. Hier können Sie sich registrieren, bekommen das Infopaket sowie Unterrichtsmaterialien. Auch finden Sie Kontakte in den Bundesländern, die Ihnen weiterhelfen können.

 

Wie können sich Schulen auf EU-Projekttage vorbereiten?

Alle Schulen, die an diesem Tag schulinterne Veranstaltungen planen, wenden sich direkt an Abgeordnete des Europäischen Parlaments, des Deutschen Bundestages oder des Landtages und laden sie zu einem Besuch in ihrer Schule ein. Umgekehrt können auch Abgeordnete direkt zu Schulen Kontakt aufnehmen.

 

Materialien zum Projekttag

Ein kostenloses Infopaket bietet die Bundeszentrale für politische Bildung. Auch auf den Seiten des EIZ finden sich Informationsmaterialien und Unterlagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken
zum Seitenanfang