Bewerbung einreichen

Hier findest Du alle Informationen dazu, wie Du Deine Bewerbung für das Brigitte-Sauzay-Austauschprogramm einreichen musst.

Bewerbungszeitraum für den Jahrgang 2022

Die Bewerbungsfrist läuft ab sofort bis zum 18.11.2021 um 18 Uhr (später eingehende Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden). An diesem Tag müssen sowohl die Online-Bewerbung als auch die ergänzenden, ausgedruckten Unterlagen im Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Hannover (Adresse siehe unten: „Ergänzende Unterlagen einreichen“) vorliegen.

 

Bewerbung in zwei Schritten

Zu Deiner Bewerbung gehören die Online-Bewerbung und das Einreichen der ergänzenden ausgedruckten Unterlagen. Dazu erhältst Du auf dieser Seite alle erforderlichen Informationen.

 

Online-Bewerbung („Erster Schritt“)

Mit dem Link in der rechten Spalte („Hier geht’s zum Online-Formular“) gelangst Du zum Online-Bewerbungsformular. Bitte wundere Dich nicht, dass dieses Portal nicht in Niedersachsen gehostet ist, sondern in Hamburg (das ist richtig so!). Du wählst hier im ersten Schritt unter „Meine Region“ die Option „Niedersachsen“ aus.

Bitte beachte beim Ausfüllen folgende „Spielregeln“:

  1. Mit dem Ausfüllen und Übersenden Deiner Bewerbung versicherst Du, dass Du Dich nicht parallel privat oder über andere Anbieter um einen Austausch bemühst.

  2. Die meisten Fragen in der Online-Anmeldung besitzen den Status "Eintrag erforderlich". Dies soll verhindern, dass eine Frage übersehen wird. Ggf. kannst Du Fragen mit "nein", "keine" oder „-“  beantworten.

  3. Beim Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars kann es sein, dass Du einen Hinweis auf einen nicht gültigen Wert erhältst, obwohl Dein Eintrag scheinbar den Regeln entspricht. Prüfe dann, ob sich vielleicht ein störendes Leerzeichen hinter Deinem Eintrag befindet.

  4. Vermeide Zeilenumbrüche (Return- bzw. Entertaste). Dein möglicher Austauschpartner bzw. Deine mögliche Austauschpartnerin erhält Deine Angaben in Form eines pdf-Formulars, in dem der vorgesehene Platz je Antwort begrenzt ist. Zeilenumbrüche können bewirken, dass Dein Text aus dem vorgesehenen Kasten „hinausläuft“ und damit nicht sichtbar ist.

  5. Aus Sicherheitsgründen wird die Eingabe in das Online-Formular nach 20 Minuten ohne registrierbare Aktivität ungültig. Die bis dahin eingegebenen Daten gehen dann verloren. Du kannst dies vermeiden, in dem Du vor Ablauf der 20 Minuten eine Seite zurückblätterst.

  6. Möchtest Du die Eingabe Deiner Daten unterbrechen und zu anderer Zeit fortsetzen, schließe bitte nicht einfach Deinen Web-Browser (dann gehen die bisher eigegebenen Daten verloren). Klicke stattdessen auf die Schaltfläche „unterbrechen“. Du kannst dann eine Sicherungskopie in Form einer HTML-Datei speichern, mit der Du später weiterarbeiten kannst.

  7. Die Eingabe der Daten am Computer / Notebook ist komfortabler als am Smartphone. Nicht alle Browser zeigen die Schaltfläche "unterbrechen" an. Der Internetbrowser „Safari“ (iPad, Macbook) und die mobilen Browser von Smartphones zeigen diese Schaltfläche nicht an.

  8. Es ist empfehlenswert, auf der Seite mit der letzten Frage (Frage: „Hast Du besondere Wünsche“) noch einmal eine HTML-Sicherungsdatei zu speichern, denn nach dem Absenden der Daten sind Deine Einträge unveränderlich. Musst Du später doch noch wichtige Korrekturen vornehmen, kannst Du Deine HTML-Sicherungsdatei aufrufen, die Änderungen eintragen und den Datensatz erneut absenden. Der zuvor übersandte Datensatz wird damit überschrieben.

  9. Nach dem Ausfüllen der letzten Seite der Online-Anmeldung werden über die Schaltfläche „weiter“ die von Dir gemachten Angaben automatisch übermittelt.

  10. Jetzt steht Dein persönliches Bewerbungsformular fertig ausgefüllt als pdf-Datei zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung. Bitte lade die pdf-Datei herunter und speichere sie auf Deinem Computer, um sie ausdrucken und in Papierform einreichen zu können.

  11. Datenschutz
    In der HTML-Datei bzw. in der pdf-Datei befinden sich Deine persönlichen Angaben – schütze sie vor unbefugtem Zugriff!

 

Ergänzende Unterlagen einreichen („Zweiter Schritt“)

Folgende Unterlagen müssen bis zum Bewerbungsschluss am 18.11.2021 in Papierform eingereicht werden, da Deine Bewerbung ansonsten nicht bearbeitet werden kann (alle Vordrucke findest Du in der rechten Spalte):

  1. Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung – Unterschriften erforderlich!

  2. Gemeinsame Erklärung der Erziehungsberechtigten und der Bewerberin bzw. des Bewerbers – Unterschriften erforderlich!

  3. Information und Erklärung zum Prix Liberté– Unterschriften erforderlich!

  4. Motivationsschreiben

  5. Ausdruck des pdf-Formulars aus der Online-Bewerbung 

  6. Schulisches Gutachten: Bitte drucke dieses Dokument aus und übergebe es Deiner Tutorin / DeinemTutor (in der Regel ist das die Französisch-Lehrkraft, bei der Du Unterricht hast). Das Ausfüllen dieses Dokuments und das Weiterleiten an das Regionale Landesamt für Schule und Bildung übernimmt die Lehrkraft und die Schulleitung. Du kannst natürlich noch einmal in der Schule nachfragen, ob das Dokument auch tatsächlich verschickt worden ist.

 

Die von Dir einzureichenden Unterlagen (1 bis 5) sendest Du bitte direkt an die folgende Adresse, das Schulische Gutachten aber nicht (Versand erfolgt durch die Schule, siehe Punkt 6):

Regionales Landesamt für Schule und Bildung

Dezernat 4

Herrn Johannes Wilts

Mailänder Str. 2

30539 Hannover

 

Ergebnis Deiner Bewerbung

Auf die online übermittelten Daten erhältst Du unmittelbar eine systemgenerierte Übermittlungsbestätigung, die sich im Internetbrowser öffnet.

Die Benachrichtigung über den Erfolg Deiner Bewerbung und ggf. die Mitteilung über Deine Austauschpartnerin/Deinen Austauschpartner erhältst Du spätestens Anfang 2022.

 

Rückfragen

Mit Rückfragen kannst Du Dich selbst und auch Deine Erziehungsberechtigten an Johannes Wilts wenden – per Mail oder telefonisch. Die Kontaktdaten findest Du in der rechten Spalte.

Hier findest Du alle notwendigen Unterlagen für Deine Bewerbung

Bitte drucke die Dokumente aus und lies sie Dir - möglichst gemeinsam mit Deinen Erziehungsberechtigten - durch. Bitte unterschreibt alle Dokumente gemeinsam (außer: Schulisches Gutachten) und sendet sie an Johannes Wilts vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung (Adresse s.u.). Das Schulische Gutachten gibst Du bitte an die Schulleitung weiter. Die Checkliste der einzureichenden Unterlagen findest Du nebenan unter dem Punkt "Ergänzende Unterlagen einreichen".

Kontakt Johannes Wilts

Regionales Landesamt für Schule und Bildung
Dezernat 4
Herr Johannes Wilts
Mailänder Str. 2
30539 Hannover
Tel.: 0511 106 2207

Letzte Änderung: 28.09.2021

Drucken
zum Seitenanfang