Außerschulische Partner

filmbuero-nds.de

Film und Medienbüro

Das Film & Medienbüro Niedersachsen e.V. (FMB) ist der Dachverband für kulturell orientierte Medienschaffende. Die rund 130 Mitglieder kommen aus allen Medienbereichen. Als als unabhängiges offenes Forum informiert das FMB viermal jährlich in einem Rundbrief über filmkulturelle Aktivitäten, den Nachwuchs, die unabhängige Medienszene im Lande und stellt aktuelle Projekte vor. Er liefert wichtige Informationen über Wettbewerbe, Festivalteilnahmen, Auszeichnungen und Weiterbildungsangebote.
Aktuelle Projekte des FMB sind u.a. die Schulkinowochen Niedersachsen.

Lesen Sie mehr

www.up-and-coming.de

up and coming

Das up-and-coming Int. Film Festival Hannover wurde als Nachwuchswettbewerb für Filme von Jugendlichen zwischen 7 und 27 im Jahre 1982 in Hannover als ‚Schülerfilmfestival’ gegründet und findet alle zwei Jahre statt. Ziel ist die Förderung von praktischer Filmbildung für Kinder und Jugendliche. Es gibt ein deutsches und ein internationales Wettbewerbsprogramm. Auf dem 4-tägigen Festival werden der 'Deutsche Nachwuchsfilmpreis', der 'Int. Young Film Makers Award' sowie der 'Bundes-Schülerfilm-Preis' vergeben. Viele Ex-TeilnehmerInnen haben als FilmemacherInnen später Karriere gemacht und sind z.B. Preisträger des 'Deutschen Filmpreises' oder des 'OSCAR' geworden.

Lesen Sie mehr

www.multimediamobile.de

multimediamobile (mmm)

Die multimediamobile sind eine Einrichtung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) und bieten kostenfreie Fortbildungen rund um die Themen Video, Multimedia und Internet. Sie kommen direkt an die Schulen und Einrichtungen in Niedersachsen und qualifizieren Lehrkräfte und Pädagogen/-innen direkt vor Ort. Die sechs mobilen Medienkompetenzzentren beraten und begleiten zudem bei der Planung und Umsetzung von Unterrichtsvorhaben und Projekten.

Lesen Sie mehr

www.mzrh.de

Medienzentrum der Region Hannover

Durch den Verbund mit dem Medienpädagogischen Zentrum / LFD e.V. in Hannover hat sich das Medienzentrum der Region Hannover erweiterte Kapazitäten zur praktisch-kreativen und rezeptiven Filmbildung geschaffen. Im Mittelpunkt stehen der mobile Service für Videoprojekte und die KinoSchule Hannover (Kooperation Kino im Künstlerhaus). Beide Angebote vermitteln seit vielen Jahren kontinuierlich Filmbildung in der Region. Weiterhin bedient das Medienzentrum mit seinen video- und film-orientierten Fortbildungen jährlich fast 1.000 Lehrkräfte, Multiplikatoren und Schüler. Seit 2011 steht ein Aufnahmestudio zur Verfügung. Intensiv genutzt wird das umfangreiche Verleihangebot an Video- und Audiotechnik. Zusammen mit der Medienberatung Niedersachsen ist das Medienzentrum seit 2007 auch zuständig für die „Hannover Filmklappe“. Das Medienzentrum ist Mitveranstalter des „Filmfest für die Generationen – Sehpferdchen“.

Lesen Sie mehr

www.uelzener-filmtage.de

Uelzener Filmtage

Die „Uelzener Filmtage“ haben sich in der bundesdeutschen Festival-Landschaft einen festen Platz erarbeitet. Zudem gibt es eine enge Verzahnung mit den kleineren örtlichen Nachwuchsfestivals. Die „Uelzener Filmtage“ finden in einem 2-jährigen Rhythmus statt. Drei besondere Wettbewerbsbedingungen unterscheiden die „Uelzener Filmtage“ von anderen vergleichbaren Wettbewerben: 1. das Alter ist auf maximal 21 Jahre begrenzt; 2. die TeilnehmerInnen müssen aus Niedersachsen kommen und 3. die Filmlänge darf 20 Minuten nicht überschreiten.

Lesen Sie mehr

www.sehpferdchen.mzrh.de

Sehpferdchen - Filmfest für die Generationen

Das „Sehpferdchen“ findet seit 1998 statt und hat sich zum größten niedersächsischen Filmfest für Kinder entwickelt. Es war von Beginn an nicht allein Kino, sondern gleichrangig auch ein Projekt- und Aktionsfeld für eine pädagogische Praxis mit Film in Kultureinrichtungen und Schulen. Das ‚Sehpferdchen’ vermittelt die Kunst des Films und die Kultur des Kinos integrativ mit weiteren Medienkompetenzen. Die kreativen Aktivitäten umfassen Videofilmen, plastisches Gestalten, Theaterinszenierungen, Jurys, Filmwerkstätten und Online-Redaktionen. Träger des Filmfestes ist das Medienpädagogische Zentrum in Hannover.

Lesen Sie mehr

www.hannover.de

KinoSchule Hannover

Die „KinoSchule Hannover“ ist ein Angebot für Schulen und Bildungseinrichtungen in Stadt und Region Hannover. Sie ist ganz bewusst und entschieden KINO und findet regelmäßig statt im Kommunalen Kino im Künstlerhaus Hannover. Seit 2004 präsentiert die KinoSchule ca. 20 Filme pro Schulhalbjahr. In der Spielzeit der KinoSchule gibt es Vorführungen von montags bis donnerstags, um 9.00 und um 11.30 Uhr. Alle Veranstaltungen werden intensiv betreut. Das Programm ist ausgerichtet auf alle Jahrgänge und Schulformen, auf cineastisch-filmischen Wert sowie gesellschaftliche und schulische Relevanz der Produktionen.

Lesen Sie mehr

medienwerkstatt-linden.de

Medienwerkstatt Linden

Die MedienWerkstatt Linden produziert Dokumentarfilme, unterstützt kulturelle Filmprojekte und veranstaltet medienpädagogische Projekte. Im mediacampus bietet sie Weiterbildungsmaßnahmen für professionelle FilmemacherInnen (z.B. Produktionsmanagement, Drehbuch, Technik/Handwerk, History etc.) an. In mehreren internationalen Filmprojekten mit PartnerInnen und Jugendlichen aus Hannover, Polen und England wurden internationale Formen der Zusammenarbeit erprobt.

Lesen Sie mehr

www.lag-jugend-und-film.de

Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) – Jugend und Film

Die Landesarbeitsgemeinschaft LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. wurde 1956 gegründet und hat sich kontinuierlich mit den Entwicklungen im Medienbereich auseinandergesetzt. Neben der Organisation von Filmveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist die aktive Videoarbeit ein wichtiger Bestandteil der Mitgliedsgruppen der LAG Jugend & Film. Für Jugendliche und Multiplikatoren bietet sie Medienwerkstätten, Multimedia-Workshops, Filmanalyse- und Praxis-Seminare an. Die LAG Jugend & Film Niedersachsen vertritt die Medieninteressen der Kinder und Jugendlichen im Land.

Lesen Sie mehr

Kontakt

Letzte Änderung: 04.06.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln