Wurzeln unserer Identität

Das Rahmenthema des dritten Semesters beschäftigt sich mit der historischen Prägung von Einzel- und Gruppenidentitäten von Individuen und Gruppen. Der Schwerpunkt des Semesterthemas liegt dabei auf der nationalen Zugehörigkeit als wichtigem Identifikationskriterium. Berücksichtigt wird aber auch, wie regionale, ethnische, kulturelle, religiöse, soziale und weltanschauliche Zugehörigkeiten das Selbstverständnis und die Mentalität des Einzelnen und von Gruppen prägen. Diese Identitäten sind nicht nur historisch gewachsen, sondern haben auch ihrerseits historische Prozesse maßgeblich geprägt.

 Erwartete Kompetenzen

 Die Schülerinnen und Schüler...

  • analysieren die Grundlagen einer deutschen Identität und deren mentalitätsgeschichtliche und ideologische Voraussetzungen und setzen sich damit auseinander.
  • erläutern Ausprägungen und Veränderungsprozesse im kollektiven Selbstverständnis der Menschen in Deutschland.
  • setzen sich mit Erscheinungsformen nationalen Denkens und Selbstverständnisses und deren Auswirkungen bis in die Gegenwart auseinander.

Kernmodul: Die Frage nach der deutschen Identität

  • Nation - Begriff und Mythos (z.B. Münkler)
  • Deutungen des deutschen Selbstverständnisses im 19. und 20. Jahrhundert (z.B. Winkler)
Quelle: Kerncurriculum Geschichte für das Gymnasium gymnasiale Oberstufe

 

Wahlmodul 1: Das deutsch-polnische Verhälntnis im 19. und 20. Jahrhundert

Verspätet die eine, unterdrückt die andere: deutsche und polnische Volksnationen auf der Suche nach ihrem Staat.

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 2: Das deutsch-französisches Verhältnis im 19. und 20. Jahrhundert

Eine besondere Beziehung? Von der "Erbfeindschaft" zum deutsch-französischen "Motor Europas".

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 2: Gesellschaft des Kaiserreichs

Machtvoller Gedanke der Freiheit und Erhöhung der Menschlichkeit auf der einen Seite, Herrschaft des Säbels und Vergottung des Geldes auf der anderen - schon Zeitgenossen wie Alfred Kerr empfanden die Widersprüche des Kaiserreichs.

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 5: Geschlechterbeziehungen im 20. Jahrhundert

Waren Männer frei und Frauen unterdrückt? Welche Auswirkungen hatten Klischees über die männliche und weibliche Natur auf ihre rechtliche Situation?

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 6: Zwischen Krise und Moderne - die Gesellschaft der Weimarer Republik

Geburtsstunde der deutschen Demokratie oder Republik ohne Republikaner?

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 7: Nationalsozialismus und deutsches Selbstverständnis

Vom totalen Versagen der Zivilgesellschaft: Wie die nationalsozialistische Ideologie in der deutschen Gesellschaft durch- und umgesetzt wurde.

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 8: Deutsches und europäisches Selbstverständnis nach 1945

Zwei Staaten, zwei Weltanschauungen: Mochten BRD und DDR auch ganz unterschiedlich mit der Vergangenheit umgehen, so waren sie sich doch in einem einig: in der Abkehr vom Nationalsozialismus.

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 8: Migrationsprozesse in Europa

Jeder fünfte Deutsche hat einen Migrationshintergrund: Warum kamen Migranten nach Deutschland, und wie wurden sie aufgenommen? Sind sie alle zu Deutschen geworden?

Lesen Sie mehr
Bildrechte: PublicDomainPictures (pixabay, CC0)

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]

Letzte Änderung: 19.02.2019

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln