Filmmusik

Musik kann bewegen

Musik kann unseren Blutdruck, unseren Herzschlag und die Muskelspannung verändern.
Sie kann sogar unseren Hormonhaushalt beeinflussen. Musik kann aber noch mehr. Sie erzeugt Stimmungen und löst bei uns Gefühle aus. Dies machen sich die Filmemacher und Filmmusikkomponisten zu nutzen und setzen Musik gezielt ein, um die Kraft der Bilder zu unterstützen.

Filmmusik ist funktionale Musik

Im Musikunterricht für die Jahrgänge 9 und 10 ist das Thema Filmmusik ein möglicher Themenbereich. Laut Kerncurriculum sollen Schülerinnen und Schüler erkennen, dass Musik bestimmte Wirkungen hat, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden. Lassen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler Wirkungen und Funktionen von Musik beschreiben, begründen und bewerten. Dies ist eine erwartete Kompetenz der Kerncurricula für das Fach Musik

Über das Thema Filmmusik lassen sich zudem mediale Kompetenzen entsprechend des Orientierungsrahmens Medienbildung vermitteln. Durch verschiedene Unterrichtsvorhaben zum Thema Filmmusik reflektieren Schülerinnen und Schüler die Bedeutung medialer Darbietungsformen und ihrer Wirkung. Durch die Vertonung von Filmsequenzen planen und realisieren Schülerinnen und Schüler selbstständig Medienprodukte und präsentieren sie adressatengerecht vor Publikum.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Merlin - Elixier - Suche

Anmeldedaten für den Download der Merlin-Medien erhalten Sie von der Schulleitung (nur in Niedersachsen)

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln