Politische Bildung und Medienbildung

Medienbildung und Politische Bildung weisen inhaltlich weitere Schnittmengen auf, die man in verschiedenen Lernfeldern der Politischen Bildung verorten kann.

Lernen mit und über Medien

 

Medienbildung schließt im Unterschied zu der herkömmlichen engeren Festlegung von Medienerziehung die Kommunikationstechnologien ebenso ein wie traditionelle Print- und audiovisuelle Medien und bezieht sich dabei sowohl auf das Lernen mit als auch auf das Lernen über Medien.

Medienbildung betont den Bildungsaspekts und grenzt sich ab von einem zu eng funktionalistischen Verständnis von Medienkompetenz:

„Medienbildung sieht Medien als Teil der schulischen Gegenwartskultur, die der Identitätsbildung und der Bildung im Allgemeinen dienen und sich nicht in der Vermittlung technischer Medienkompetenz erschöpfen. Medienbildung wird als ein Aspekt der Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler und der Lehrerinnen und Lehrer gesehen und schließt die mediale Gestaltung des (Schul-) Alltags ein." (nach Andreas Breiter)

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln