Erinnerung an und Auseinandersetzung mit dem Holocaust

Die Beschäftigung mit dem Holocaust ist auch heute, 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Verfolgung der Juden in Europa,  ein unverzichtbarer Bestandteil politischer Bildung. Angesichts nachwievor existierender Leugnungen der Massenmorde und neofaschistischer Aktivitäten in der Gesellschaft sind Fragen nach den historischen Ereignissen zwischen 1933 und 1945 bedeutsam:

  • Warum konnte sich die antisemitische Organisation der NSDAP so rasch mit den Vorurteilen vieler Millionen Deutscher zu einem derartigen Verfolgungswahn verbinden?
  • Wo lagen die Anfänge, denen nicht gewehrt wurde.

Holocaust im Film

In den letzten Jahrzehnten sind zahlreiche Dokumentar- und Spielfilme hergestellt worden sind, die mit verschiedenen Techniken des Dokumentierens oder auch Inszenierens ein Bild des Holocaust zeichnen - und große Bedeutung für unser Bild vom Holocaust haben. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln