Werksbesichtigungen

Chemie im XXXXL-Format - viele Unternehmen der chemischen Industrie öffnen ihre Tore für Besichtigungen, teils mit attraktivem Begleitprogramm für Schülerinnen und Schüler.

Deutschland gehört weltweit zu den führenden Ländern in Bezug auf die chemische Industrie. Der Produktion und Weiterverarbeitung von Chemieprodukten verdanken wir einen Großteil unseres Wohlstandes und es hängen viele Arbeitsplätze davon ab. Und für Heranwachsende bietet die chemische Industrie eine Fülle von Beschäftigungsmöglichkeiten. Gründe genug, sich einmal davon zu überzeugen, dass chemische Reaktionen nicht nur im Reagenzglas möglich sind. Allerdings ist eine Werksbesichtung kein Selbstläufer. Nur mit einer guten Vorbereitung wird Ihr Unterrichtsgang zum Erfolg. Wer noch nie etwas von der Chloralkalielektrolyse gehört hat, wird ziemlich ratlos vor den Apparaturen stehen und auch die gegebenen Informationen in der Kürze der Zeit nicht aufnehmen können.

Wecken Sie das Interesse Ihrer Lerngruppe durch eine gute Vorbereitung der Werksbesichtigung im Unterricht. Versuchen Sie, im Vorfeld so viel Information wie möglich über die Tour zu bekommen. Werden unterschiedliche Stationen besichtigt, ist es vielleicht möglich, diese arbeitsteilig durch die Schüler vorbereiten zu lassen. Auch während der Besichtigung können die Lernenden aktiv sein. Besteht kein Fotografierverbot, so können verschiedene Schülergruppen über einzelne Stationen Fotodokumentationen erstellen, die anschließend im Unterricht gezeigt werden. So wird Ihr Werksbesuch eine runde und nachhaltige Sache.

 

Checkliste zur Vorbereitung einer Werksbesichtigung

Ο

Information über das zu besuchende Unternehmen sammeln

Ο

Information der Lerngruppe

Ο

Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen, Termin vereinbaren

Ο

Genehmigung des Unterrichtsgangs bei der Schulleitung beantragen

Ο

Sicherheitscheck (Schuhe, Helme, Mindestalter, Gruppengröße, Verhaltenshinweise)

Ο

Thema des Besuchs im Unterricht vorbereiten (z.B. Chloralkalielektrolyse)

Ο

Aufgaben an die Schülerinnen und Schüler verteilen

Ο

Transfer organisieren (Bahn, Bus)

Ο

ggf. Geld einsammeln

Ο

ggf. Elternbrief schreiben und verteilen

Ο

Information der Kollegen über die Abwesenheit der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler

Ο

Nachbereitung im Unterricht

Ο

ggf. Bericht für die Schulhomepage schreiben

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln