Menschsein in der Schöpfung am Ende von Schuljahr 6

 

Inhaltsbezogene Kompetenzen 

Die Schülerinnen und Schüler...

  • beschreiben die Schönheit und Vielfalt des Lebens.
  • stellen den Menschen als Geschöpf Gottes dar.
  • setzen sich mit Fragen zum Umgang mit der Schöpfung auseinander.
  • entwerfen Ideen umweltgerechten Handelns.

 

Mögliche Inhalte für den Kompetenzerwerb 

  • Erfahrungen von Angenommensein, Zusammenhalt, Geborgenheit
  • Glück und Leid, Freude und Trauer, Geburt und Tod, Erfolge und Niederlagen
  • Naturphänomene und -erfahrungen, Umgang mit Tieren
  • Einzigartigkeit und unverwechselbare Persönlichkeit des Menschen
  • Mensch als Gemeinschaftswesen
  • Herrschaftsauftrag Gottes an die Menschen
  • Menschliche Eingriffe in die Natur, Umweltprobleme, Menschen in umweltzerstörten Regionen
  • Eigener Umgang mit Ressourcen, z. B. Kleidung, Ernährung, Müll
  • Erntedank, Schöpfungsspiritualität, z. B. Sonnengesang
  • Umweltschutz, sorgsamer Umgang mit Tieren
  • Schulische und kirchliche Projekte, z. B. Müllsammelaktionen und -vermeidung, Vegetarische Tage, Umwelt-AG, Kirchengemeinden für die Sonnenenergie, Fairtrade

 

Biblische Basistexte:

Gen 1-2; Gen 3; Gen 11, 1-9 (Turmbau); Ps 8 (Lob des Schöpfers); Mt 5, 1-12 (Seligpreisungen); Lk 15, 11-32 (Gleichnis vom gütigen Vater); Röm 3, 21-31 (Erlösung)

 

Verbindliche Grundbegriffe:

Bund, Ebenbild, Freiheit, Menschenwürde, Person, Schöpfung, Sünde/Schuld

 

Kerncurriculum Kath. Religion für das Gymnasium Schuljahrgänge 5 – 10

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln