Medienkritik

"Mittels Medienkritik verständigt sich eine Gesellschaft über ihre (Massen-)Medien, über deren Inhalte sowie deren Rezeption."

Medienkritik als Überprüfung bzw. Widerlegung von Tatsachenaussagen, als Kritik an oberflächlicher und falscher Recherche hat so ihre Berechtigung, ist jedoch nicht hinreichend. Medienkompetenz baut aber auf dem Strukturwissen über Medien auf. Notwendig ist das Aufdecken und Überprüfen der Prinzipien, nach denen "Wirklichkeit" für uns durch die Medien konstruiert, inszeniert und interpretiert wird. In diesem Sinne bedarf es auch ethischer Reflexion als Querschnittsaufgabe von Medienbildung und der Ausbildung von Werturteilskompetenz

Entwicklungstendenzen im Fernsehjournalismus

Entwicklungstendenzen im Fernsehjournalismus

Rückblick in die Zukunft!? In einem Bericht zur Lage des Fernsehens für den Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Richard von Weizsäcker, vom Februar 1994 wurden Entwicklungstendenzen im deutschen Fernsehjournalismus formuliert, die hier zur Diskussion gestellt werden. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Informationen und Materialien im Portal Medienbildung

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln