Jahrgang 5-6

Inhaltsbezogene Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • formulieren eigene Erfahrungen mit Kirche.
  • erklären die Bedeutung kirchlicher Feste im Lebenslauf.
  • erläutern Gemeinsamkeiten und Unterschiede von evangelischer und katholischer Kirche.
  • stellen Beispiele ökumenischer Zusammenarbeit dar.

 

Mögliche Inhalte für den Kompetenzerwerb

  • Kirchen vor Ort, kirchliche Angebote für Kinder und Jugendliche
  • Taufe, Konfirmation/Kommunion, Hochzeit, Beerdigung
  • Einrichtung der Kirchenräume, Gemeinsamkeiten: Bibel, Vaterunser, Glaubensbekenntnis, Diakonie bzw. Caritas; Unterschiede: Priesterbzw.Pastor/in, Papst, Sakramente, Heilige, Maria
  • Gottesdienste, Bahnhofsmission, Sozialstation, Tafel, Einsatz für ein ökumenisches Projekt, ökumenischer Festkalender, gegenseitige Kirchenbesuche, Klassenfeier oder Schulandacht zu einem jahreszeitlich passenden Fest

 

Biblische Basistexte: Mt 6, 9-13 (Vom Beten. Das Vaterunser)

Verbindliche Grundbegriffe: Abendmahl, evangelisch, katholisch, Konfession, Ökumene, Sakrament, Taufe

 

Quelle: Kerncurriculum Ev. Religion für das Gymnasium Schuljahrgänge 5 – 10

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln