Sprechen

Die folgenden Tabellen entsprechen den Tabellen zur kommunikativen Teilkompetenz Sprechen aus dem Kerncurriculum für das Gymnasium. In ihnen wird veranschaulicht, welche Kompetenzstufen die Schülerinnen und Schüler am Ende eines Doppeljahrgangs erreichen. Die Unterrichtsbeispiele und Beispielaufgaben entstammen den 

Vorschläge für die Durchführung von Überprüfungen der Kompetenz "Sprechen" finden sich im oben zuerst genannten Materialband auf den Seiten 233 bis 240.

Darüber hinaus finden sich Beispielaufgaben im Materialband

 

An Gesprächen teilnehmen

"Am Ende von Schuljahrgang 6 können sich die Schülerinnen und Schüler auf einfache Art verständigen; die Kommunikation hängt weitgehend davon ab, dass Äußerungen in angemessenem Tempo wiederholt oder umformuliert werden. Sie können einfache Fragen stellen und beantworten, einfache Feststellungen treffen und auf solche reagieren, sofern es sich um unmittelbare Bedürfnisse oder um vertraute Themen handelt (A1+)."

Quelle: Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende des Schuljahrgangs 6 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • auf einfache Sprechanlässe reagieren und einfache Sprechsituationen bewältigen: u. a. Begrüßungs-, Höflichkeits- und Abschiedsformeln verwenden, jemanden einladen und auf Einladungen reagieren, Verabredungen treffen, um Entschuldigung bitten und auf Entschuldigungen reagieren, Zustimmung oder Ablehnung ausdrücken und sagen, was sie gern haben und was nicht,
  • auf einfache Weise vertraute Themen des Alltags besprechen und aktiv am classroom discourse teilnehmen,
  • sich in einfachen Routinesituationen wie Einkaufen, Essen, Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel verständigen und Grundinformationen geben und erfragen.

 

"Am Ende von Schuljahrgang 8 können sich die Schülerinnen und Schüler in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen unkomplizierten und direkten Austausch von Informationen über vertraute Themen geht. Bei der Kommunikation benötigen sie noch Hilfen des Gesprächspartners (A2+)."

Quelle: Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende des Schuljahrgangs 8 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • ein Gespräch über Erfahrungen und Ereignisse sowie über Themen des Alltags beginnen, fortführen und mit Hilfen des Gesprächspartners aufrechterhalten,

 "Am Ende von Schuljahrgang 10 können die Schülerinnen und Schüler auch ohne Vorbereitung an Gesprächen über vertraute Themen teilnehmen, persönliche Meinungen ausdrücken und Informationen austauschen über Sachverhalte, die ihnen vertraut sind und sie persönlich interessieren oder sich auf das alltägliche Leben beziehen (B1+)."

Quelle: Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende des Schuljahrgangs 10 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • Gefühle wie Überraschung, Freude, Trauer, Interesse und Gleichgültigkeit ausdrücken und auf entsprechende Gefühlsäußerungen reagieren,
  • in einem Interview konkrete Auskünfte geben und auf spontane Nachfragen reagieren,
  • ein vorbereitetes Interview durchführen und einige spontane Zusatzfragen stellen,
  • ein Gespräch oder eine Diskussion beginnen, fortführen und auch bei sprachlichen Schwierigkeiten aufrechterhalten,
  • in einer Diskussion über Themen von persönlichem Interesse sowie nach entsprechender Vorbereitung über aktuelle Ereignisse und Probleme Standpunkte und Meinungen äußern,
  • die ihnen bekannten sprachlichen Mittel weitgehend differenziert adressaten- und situationsbezogen einsetzen und angemessen Überzeugungen und Meinungen, Zustimmung und Ablehnung ausdrücken.

Zusammenhängendes Sprechen

"Am Ende von Schuljahrgang 6 können sich die Schülerinnen und Schüler mit einfachen Wendungen über Menschen, Tiere, Dinge und Orte äußern (A1+)."

Quelle: Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende des Schuljahrgangs 6 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • kurz über Tätigkeiten und Ereignisse sprechen und in einfacher Form aus dem eigenen Erlebnisbereich erzählen,
  • vertraute Gegenstände beschreiben und vergleichen,
  • eine kurze, einfache und eingeübte Präsentation zu einem vertrauten Thema geben.

 "Am Ende von Schuljahrgang 8 können sich die Schülerinnen und Schüler in einfach strukturierten Wendungen und Sätzen über Menschen, Lebensbedingungen, Alltagsroutinen, Vorlieben oder Abneigungen äußern (A2+)."

Quelle: Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende des Schuljahrgangs 8 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • persönliche Vorlieben und Abneigungen erklären,
  • in einfacher Form aus dem eigenen Erlebnisbereich berichten und erzählen, über Pläne, Vereinbarungen und Ereignisse informieren,
  • sich zu vertrauten Themen aufgabenbezogen äußern und die eigene Meinung in einfacher Form formulieren,
  • Gegenstände beschreiben und vergleichen,
  • eine kurze, einfache Präsentation zu einem vertrauten Thema geben und unkomplizierte Nachfragen beantworten.

"Am Ende von Schuljahrgang 10 können die Schülerinnen und Schüler zu Themen ihres Erfahrungs- und Interessenbereichs zusammenhängend sprechen, z. B. beschreiben, berichten, erzählen und bewerten, wobei die einzelnen Punkte logisch strukturiert aneinandergefügt werden (B1+)."

Quelle: Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende des Schuljahrgangs 10 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • für Ansichten, Pläne oder Handlungen kurze Begründungen oder Erklärungen geben,

 

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Merlin - Elixier - Suche

Die Anmeldedaten für den Download der Merlin-Dateien erhalten Sie von der Schulleitung (nur in Niedersachsen).

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln