Fachoberschule Metalltechnik

AKTUELL: Rahmenrichtlinien für den berufsbezogenen Lernbereich in der Fachoberschule Technik (Stand: April 2016) 

 

Bildung des Schwerpunktes Metalltechnik in der Fachoberschule Technik

In den neuen Rahmenrichtlinien für die Fachoberschule Technik ist ein Schwerpunkt Metalltechnik nicht mehr vorgesehen. Es gibt folglich keine ausformulierten Lerngebiete mit spezifisch metalltechnischer Ausrichtung in den Richtlinien.

Es ist aber dennoch möglich schulspezifische Schwerpunkte zu bilden. In den Rahmenrichtlinien heißt es dazu u.a.:

"Schulen, deren Gegebenheiten eine schwerpunktbezogene Klassenbildung in den Berufsbereichen Metalltechnik und Elektrotechnik zulassen, können diese unter den schulspezifischen Schwerpunkt abbilden. Die Lerngebiete S12.1 bis S12.6 sind entsprechend über das schuleigene Curriculum umzusetzen.

Hier ist in besonderem Maße auf den Erwerb aller genannten Kompetenzen in abgestimmter Sukzession zu achten. Die Inhalte der Lerngebiete müssen bei der Konzeption/Erstellung der Lernsituationen konkretisiert und ergänzt werden" (RRL Fachoberschule Technik, April 2016,  S.3)

Wird also der Schwerpunkt Metalltechnik an einer Schule gebildet, so müssen die allgemein formulierten Kompetenzen S12.1- S12.6 im schulischen Curriculum konkretisiert werden.

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Redaktion: Dirk Grosser

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln