Sprachlernapps

Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer von elektronischen Medien geprägten Welt auf und nutzen digitale Medien selbstverständlich und intuitiv. Insbesondere mobile Endgeräte spielen eine immer größere Rolle in der Medienkultur.

Unter diesen Voraussetzungen können Apps zum Selbstlernen und Üben den Erwerb der deutschen Sprache unterstützen. Im Unterricht sind diese speziellen Sprachlernapps in erster Linie zur Differenzierung und Wiederholung geeignet. Der Einsatz mobiler Geräte wie Tablets und Smartphones eröffnet für den Sprachunterricht aber auch per se neue Möglichkeiten. Rezeptive Kompetenzen können mit Hilfe individueller Lernwerkzeuge wesentlich differenzierter trainiert werden. Kreative Aufgabenstellungen wie Filme und Hörspiele fördern auch die produktiven Kompetenzen und tragen gleichzeitig zur Lernmotivation bei.

 

Sprachlernapps für Grundschulkinder

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln