Natur

Die naturwissenschaftliche Perspektive knüpft direkt an die individuellen Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit der sie umgebenden Natur an. Unterschiedliche Wahrnehmungen von Naturphänomenen bilden den Ausgangspunkt für eine handelnde und entdeckende weiterführende Auseinandersetzung mit Themen und Fragestellungen. Dadurch können Schülerinnen und Schüler auf allen Ebenen des Lernens in den Unterricht einbezogen werden. 

Im naturbezogenen Unterricht werden biologische, chemische und physikalische Phänomene aufgegriffen. Die große Bandbreite der Zugangsweisen von basalen sensorischen Erfahrungen bis hin zu experimentellen Verfahrensweisen ermöglichen Schülerinnen und Schülern mit sehr unterschiedlichen Lernvoraussetzungen den Zugang zu den Inhalten.

Zunehmende Einsichten in naturwissenschaftliche Zusammenhänge begünstigen die Entwicklung eines Verständnisses für den bewahrenden Umgang mit Ressourcen und die Abhängigkeit des Menschen von der Natur.

Neben den Kompetenzen im Umgang mit der Natur und dem eigenen Körper lernen die Schülerinnen und Schüler auch diverse prozessbezogene Methoden und Verfahren kennen. Diese können individuell zum Wissenserwerb bei anderen naturwissenschaftlichen Fragestellungen angewendet werden.

Angestrebte Kompetenzen

Der menschliche Körper

Die Schülerinnen und Schüler

  • entwickeln ein Körperschema und einen Körperbegriff
  • erleben und beherrschen verschiedene Haltungen und Raumlagen
  • bewegen sich fort.
  • erkunden den Wahrnehmungs- und Bewegungsraum des eigenen Körpers.
  • sammeln Erfahrungen mit Dingen und Personen.
  • greifen, hantieren und spielen.
  • sehen, hören, riechen und schmecken.
  • erleben, benennen, beschreiben und kennen die erweiterte Anatomie des Körpers.
  • erleben, benennen, beschreiben und kennen die Pflege des eigenen Körpers.
  • erleben, benennen, beschreiben und kennen Gefühle und Emotionen, ihre Auslöser und Auswirkungen.
  • erleben, benennen, beschreiben und kennen die körperliche Entwicklung und Sexualität des Menschen.

Tiere und Pflanzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • erleben, benennen und beschreiben typische Tiere und Pflanzen in ihrer Umgebung.
  • erleben, benennen und beschreiben Umweltschutz.

Naturphänomene

Die Schülerinnen und Schüler

  • erleben, benennen und beschreiben das Wetter, seine Ursachen und die Auswirkungen unterschiedlicher Wetterlagen auf die Umwelt.
  • erleben, benennen und beschreiben den elektrischen Strom und seine Anwendung.
  • erleben, benennen und beschreiben den Schall.
  • erleben, benennen und beschreiben das Licht und optische Erscheinungen.
  • erleben, benennen und beschreiben Wasser und andere Stoffe.
  • erleben, benennen und beschreiben Masse und Gewicht.

Quelle: Kerncurriculum für den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Der menschliche Körper

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln