Mathematik

Wie viel Mathematik braucht man eigentlich im Leben? Das Fach lässt niemanden kalt. Die einen mögen es, die anderen nicht. Aber jeder sieht ein, ohne geht es nicht.

Mathematik ist ein unverzichtbarer Bestandteil aller Wissenschaften und der Technik. Im Alltag dient sie der Bewältigung von Problemen in vielen Lebensbereichen. Sie verbindet Kulturen mit ihrer Logik und Allgemeingültigkeit. Sie eignet sich im Besonderen zur Beschreibung der Natur und ihrer Phänomene. Dabei fasziniert sie die Menschen auch in der Kunst und Philosophie.

Die Universalität der Mathematik und ihre Bedeutung für die Gesamtkultur können anhand zentraler Ideen exemplarisch erfahrbar gemacht werden. Die Inhaltsbereiche „Zahlen und Operationen“, „Raum und Form“, „Funktionaler Zusammenhang“, „Größen und Messen“ und „Daten und Zufall“ stellen Schnittstellen zwischen Mathematik und übriger Kultur dar.

Die Fachseiten Mathematik bieten Lehrerinnen und Lehrern Materialien, Informationen und Ideen für ihren Unterricht - passend zu den Kerncurricula in Niedersachsen.

Mathematik in der Grundschule

Mathematik in der Grundschule

Mathematik ist unerlässlich bei der Bewältigung des täglichen Lebens. Im Unterricht müssen daher grundlegende Strategien erworben werden, auf die die Kinder bei Problemen zurückgreifen können. Lesen Sie mehr
Mathematik im Sekundarbereich I

Mathematik im Sekundarbereich I

Auf den folgenden Seiten finden Lehrerinnen und Lehrer Hinweise zu Materialien, Informationen und Ideen im Netz, die für die Umsetzung im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I nützlich sind. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Zentrale Prüfungen und Arbeiten

Informationen zum Zentralabitur, Abschlussprüfungen und Vergleichsarbeiten (VERA 3 und 8)

Kontakt:

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln