Weimarer Republik

Die für die Oberschule kursiv und eingerückt gesetzten Anforderungen kennzeichnen die Vertiefung für leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler. 

Fachwissen

Die Schülerinnen und Schüler...
  • kennen die inneren und äußeren wirtschaftlichen Belastungen der Weimarer Republik.
  • kennen die Grundzüge der Weimarer Verfassung.
  • arbeiten die Gründe für das Scheitern der Weimarer Republik heraus.

Ergänzend für die Oberschule

  • beschreiben den Weg Deutschlands von der Isolation zur internationalen Kooperation.

Erkenntnisgewinnung durch Methoden und Medien

Die Schülerinnen und Schüler...
  • stellen die unterschiedlichen Perspektiven politischer Plakate gegenüber.
Ergänzend für die Realschule
  • erschließen sich den Informationsgehalt zeitgenössischer Medien zu gesellschaftlichen Phänomenen der Weimarer Republik.
Ergänzend für die Oberschule
  • vergleichen politische Plakate konkurrierender Parteien.
  • erschließen sich den Informationsgehalt unterschiedlicher Statistiken, von Schaubildern und Diagrammen.
    • untersuchen eine thematische Karte, welche die autoritären Regimes in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts in Europa zeigt.

Beurteilung und Bewertung

Die Schülerinnen und Schüler...
  • diskutieren, welchen Beitrag zur Emanzipation die Einführung des Frauenwahlrechts geleistet hat. (Politik)
  • diskutieren Probleme der Weimarer Republik aus Sicht verschiedener gesellschaftlicher Gruppen.
Ergänzend für die Realschule
  • bewerten Absichten und Ergebnisse des Versailler Vertrages.
  • setzen sich mit dem Einsatz von Medien zur Erreichung politischer Ziele auseinander.
Quellen: Kerncurricula Geschichte für die Hauptschule, Oberschule und Realschule
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln