Entropie

Ordnung ist hübsch - aber ziemlich unwahrscheinlich, wenn viel Energie im Spiel ist...

Das trifft auf die Buntstifte im Etui genauso zu wie auf die Teilchen in einem Stoff. Es gibt nur wenige Möglichkeiten, die Stifte ordentlich zusammenzulegen und viel mehr Möglichkeiten, wie sie unordentlich beieinander liegen können.

Das Maß an Unordnung wird als Entropie bezeichnet.

 

Mögliche Kontexte

 

Inhaltsbezogene Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler…

  • beschreiben die Mesomerieenergie des Benzols (eA).
  • beschreiben die Entropie als Maß der Unordnung eines Systems (eA).
  • erläutern das Wechselspiel zwischen Enthalpie und Entropie als Kriterium für den freiwilligen Ablauf chemischer Prozesse (eA).
  • beschreiben Energieentwertung als Zunahme der Entropie (eA).
  • nennen die Gibbs-Helmholtz-Gleichung (eA).
  • führen Berechnungen mit der Gibbs-Helmholtz-Gleichung durch (eA).

Quelle: Kerncurriculum für die Qualifikationsstufe 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln