Chemisches Gleichgewicht

Hin oder Her - die Lage des chemischen Gleichgewichts hängt nicht nur von der Konzentration ab...

In der Lunge reagieren rote Blutkörperchen mit Sauerstoff, im Herzmuskel läuft die Rückreaktion ab - der Sauerstoff wird freigesetzt und kann dann von den Muskelzellen verarbeitet werden. Beide Vorgänge - Hin- und Rückreaktion - sind lebensnotwendig und stehen miteinander im Gleichgewicht. Ob die Hinreaktion oder die Rückreaktion stärker abläuft, hängt von der Sauerstoffkonzentation der Umgebung ab. Auch Druck- und Temperaturveränderungen können sich auf die Lage eines chemischen Gleichgewichts auswirken.

 

Mögliche Kontexte

Warum schmeckt Sekt (oder Mineralwasser) nicht mehr so prickelnd, wenn die Flasche längere Zeit geöffnet war? Wieso wird mir schwindlig, wenn ich mit der Bergbahn auf 3000 Meter Höhe fahre? Und weshalb verkalkt die Kaffeemaschine immer wieder?

Bezüge zum Alltag gibt es zahlreich. Umfangreiche Kontexte bieten sich für längere Unterrichtssequenzen an.  

 

Inhaltsbezogene Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler…

  • beschreiben das chemische Gleichgewicht auf Stoff- und Teilchenebene.
  • leiten aus Versuchsdaten Kennzeichen des chemischen Gleichgewichts ab.
  • leiten anhand eines Modellversuchs Aussagen zum chemischen Gleichgewicht ab.
  • beschreiben, dass Katalysatoren die Einstellung des chemischen Gleichgewichts beschleunigen.
    wenden das Prinzip von Le Chatelier an.
  • formulieren das Massenwirkungsgesetz.
  • können anhand der Gleichgewichtskonstanten Aussagen zur Lage des Gleichgewichts machen.
  • übertragen chemische Sachverhalte in mathematische Darstellungen und umgekehrt (eA).
  • berechnen Gleichgewichtskonstanten und –konzentrationen in wässrigen Lösungen (eA).
  • argumentieren mithilfe des Massenwirkungsgesetzes.
  • beschreiben mathematisch Beeinflussungen des Gleichgewichts anhand des Massenwirkungsgesetzes (eA).

Quelle: Kerncurriculum für die Qualifikationsstufe

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln