Nach Glaube und Kirche fragen

Kirche als Gemeinschaft von Glaubenden steht im Mittelpunkt dieses Kompetenzbereiches. Dabei wird immer auch das eigene Verhältnis zur Kirche berücksichtigt und möglicherweise überdacht. Der Unterricht soll die Schülerinnen und Schüler befähigen, Kirche als sich entwickelnde lebendige, facettenreiche Institution wahrzunehmen, die die Worte der Bibel auslegt und das Evangelium verkündet, die als Ort der Feier die Gemeinschaft festigt und dazu verhilft, Dienst am Nächsten zu tun. Die Schülerinnen und Schüler lernen in diesem Zusammenhang die Bibel als Fundament christlichen Glaubens kennen und üben sich in ihrem Umgang. 

 

 

 
 
Erwartete Kompentenzen am Ende von Schuljahrgang 6:

Die Schülerinnen und Schüler....

  • erklären die Bibel als Glaubensbuch, beschreiben ihre Entstehungsgeschichte und ihren Aufbau und finden vorgegebene Bibelstellen. 
  • beschreiben katholisches Gemeindeleben und vergleichen es mit evangelischem Gemeindeleben. 
  • erläutern katholische Feste und ihre Symbole auf dem Hintergrund ihrer eigenen konfessionellen Verortung und gestalten ausgewählte christliche Symbole. 
 

Erwartete Kompentenzen am Ende von Schuljahrgang 8:

Die Schülerinnen und Schüler....

 

  • interpretieren die Existenz der Kirche im Zusammenhang der Oster- und Pfingstereignisse.
  • benennen Gründe für die Kirchenspaltung. 
  • beschreiben Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten der Konfessionen und führen einen Dialog mit deren Vertretern. 
  • beschreiben karitatives Handeln als Ausdruck gelebten Glaubens und beurteilen auf der Grundlage der eigenen Lebenserfahrung seine Möglichkeiten und Grenzen. 

 

Erwartete Kompentenzen am Ende von Schuljahrgang 10:

Die Schülerinnen und Schüler....

  • erläutern Bedeutung und Selbstverständnis der Katholischen Kirche als Weltkirche und die Notwendigkeit ihrer ständigen Erneuerung. 
  • beurteilen kritisch Stationen der Kirchengeschichte und interpretieren das Geschehen im historischen Zusammenhang.

 

Quelle: Kerncurriculum Katholische Religion für die IGS

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln