Implementieren (P2)

Der Begriff des Implementierens bezeichnet den Prozess, eine Lösungsidee bzw. ein abstraktes Modell in eine konkrete technische Realisierung umzusetzen. Dies kann beispielsweise der Aufbau einer elektronischen Schaltung nach Plan oder die Umsetzung eines Algorithmus in einer konkreten Programmiersprache sein.

Dieser kreative Schaffensprozess beginnt häufig als zielgerichtetes Experimentieren und wird durch geeignete Entwicklungsumgebungen unterstützt. Durch die Implementierung erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Ideen umzusetzen, zu überprüfen und als Produkte zu verwirklichen.


Die Schülerinnen und Schüler …


(1) verwenden für die Implementierung geeignete Entwicklungsumgebungen.

(2) setzen ihre Problemlösungen in ausführbare Prozesse um.

(3) reflektieren ihre Vorgehensweise bei der Implementierung.

(4) untersuchen gegebene Implementierungen.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Lernfelder

Klicken Sie hier, um die verschiedenen Lernfelder einzusehen.

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln