Bildungsbeitrag des Fachs Evangelische Religion

Im Rahmen seines Bildungsauftrags erschließt der Religionsunterricht die religiöse Dimension des Lebens und damit einen spezifischen Modus der Weltbegegnung, der als integraler Teil allgemeiner Bildung zu verstehen ist. Leitziel des evangelischen Religionsunterrichts in der Oberstufe ist eine differenzierte religiöse Bildung. Im Mittelpunkt des Religionsunterrichts stehen daher Fragen von existenziellem Gewicht, die über den eigenen Lebensentwurf, die je eigene Deutung der Wirklichkeit und die individuellen Handlungsoptionen entscheiden.
Diesen Grundfragen und der Pluralität der religiösen Antworten in unserer Gesellschaft stellt sich derReligionsunterricht in der Schule. Er eröffnet damit einen eigenen Horizont des Weltverstehens, der für den individuellen Prozess der Identitätsbildung und für die Verständigung über gesellschaftliche Grundorientierungen unverzichtbar ist. Die Schülerinnen und Schüler eignen sich im Unterricht Wissen, Fähigkeiten, Einstellungen und Haltungen an, die für einen sachgemäßen Umgang mit der eigenen Religiosität, mit dem christlichen Glauben und mit anderen Religionen und Weltanschauungen notwendig sind.


Quelle: Kerncuriculum für das Fach Evangelische Religion für den Sekundarbereich II

Mensch

Mensch

Schülerinnen und Schüler versuchen ihren eigenen Weg zu finden. Sie erfahren dabei viele Unzulänglichkeiten und Hürden des Lebens und der gegenwärtigen Gesellschaft. Welche Antwort bietet der Glaube? Lesen Sie mehr
Gott

Gott

Gott - Noch zeitgemäß? Hat das Gottesbild in der Informationsgesellschaft noch einen Platz? Was kann er überhaupt für uns tun bzw. warum lässt er so viel zu? Lesen Sie mehr
Jesus Christus

Jesus Christus

Sohn Gottes, Wanderprediger, Religionsstifter, Heiland, Messias. Was ist seine Bedeutung für mich? Wie sieht der historische Kontext um sein Leben und Wirken aus und wie ist er zu verstehen? Was ist seine Botschaft? Was bedeutet sie für mich? Lesen Sie mehr
Ethik

Ethik

Waren früher Entscheidung zum Teil eher pragmatisch, können heutige Gewissensentscheidung einen diffizilen Charakter haben. Wie ist die Position der christlichen Ethik bei solchen Fragestellungen? Lesen Sie mehr
Kirche und Kirchen

Kirche und Kirchen

Für viele Schülerinnen und Schüler ist die Kirche nur ein Ort, den man am Sonntag besucht. Doch Kirche ist mehr. Was versteht man unter "Kirche"? Welche Rolle spielt sie heute für uns, für mich, für die Christen in der Welt? Lesen Sie mehr
Religion und Religionen

Religion und Religionen

Religion ist allgegenwärtig, auch wenn man sie nicht sofort auf den ersten Blick in der Gesellschaft entdeckt. Hat nicht jeder seine Religion und kann nicht jeder glauben, was er möchte und danach leben? Wie verhält es sich mit den anderen Religionen? Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln