Beurteilung und Bewertung

„Beurteilung und Bewertung“ gehört zu den prozessbezogenen Kompetenzbereichen. Ziel des Kompetenzbereichs „Beurteilung und Bewertung“ ist die Fähigkeit, raumbezogene Situationen und Probleme zu beurteilen sowie Einstellungen, Maßnahmen und Entscheidungen zu bewerten. Dies setzt Empathie und die Bereitschaft zum Perspektivwechsel voraus. Die Schülerinnen und Schüler erwerben darüber hinaus die Fähigkeit, Informationen und deren Quellen sowie fachrelevante Medien
kritisch zu hinterfragen und ihren Standpunkt sachlich begründet zu vertreten.

Dieser Kompetenzbereich dient dazu, raumrelevantes Verhalten nach dem Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung zu bewerten. Hierfür wird im Erdkundeunterricht ein Fundament gelegt.

Wichtige Methoden und Arbeitsweisen in diesem Kontext sind z. B.

  • Durchdenken und Bewerten alternativer Problemlösungsmöglichkeiten
  • Ableiten von Gesetzmäßigkeiten, Entwickeln einer Theorie
  • Vertreten von Positionen in Pro- und Contra- Debatten unter Verwendung von Fachbegriffen
  • Beurteilen von Präsentationen der Mitschülerinnen und Mitschüler

(Klicken zum Vergrößern)

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln