Nach Jesus Christus fragen

Ausgehend von den grundlegenden Einsichten in modellhaftes Lernen skizziert der katholische Religionsunterricht die Lebensstationen Jesu von Nazareth als Kristallisationspunkte persönlicher Entwicklungsaufgaben.
Die Schülerinnen und Schüler befragen den katholischen Religionsunterricht hinsichtlich der Tragfähigkeit der kirchlichen Christologie mit Blick auf ihr eigenes Leben und Sterben. 

 

 

Erwartete Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 6               

Die Schüler und Schülerinnen...

  • ordnen die Person Jesu in seine Zeit und Umwelt ein.

  • skizzieren die Botschaft und das Handeln Jesu an Beispielen. 
 
 
Erwartete Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 8

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erläutern die Herausforderung der Reich-Gottes-Botschaft Jesu.

  • stellen biblische und aktuelle Beispiele für die Nachfolge Jesu dar. 

 

Erwartete Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 10

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • setzen sich mit Tod und Auferstehung Jesu als zentralem Inhalt des christlichen Glaubens auseinander.

  • gestalten eigene Zugänge zu Person und Botschaft Jesu. 

 

 

Quelle: Kerncurriculum Katholische Religion für die Oberschule

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln