Kompetenzen am Ende von Jg. 8

Es ist sicherzustellen, dass die Schülerinnen und Schüler die in den Tabellen fettgedruckten Begriffe korrekt anwenden.

 

Orientierungskompetenz  Urteilskompetenz

Die Schülerinnen und Schüler ...

 

erfassen die Ausstattung von Räumen mithilfe

 

von Atlaskarten und Luftbildern.

 

beschreiben die Lage von bedeutenden Städten, Gebirgen und Gewässern auf den Kontinenten.

 

erklären die Entstehung von Tages- und Jahreszeiten.

 

unterscheiden Klimazonen mit Hilfe von Klimafaktoren und Klimadiagrammen.

 

erläutern die grundlegenden Elemente des Wetters in Europa anhand der Wetterkarte.

 

beschreiben Vegetationszonen und Landschaftsgürtel mit bestimmenden natürlichen Merkmalen.

 

beschreiben die Einflüsse des wirtschaftenden Menschen auf Natur- und Kulturräume, insbesondere im Rahmen der Industrialisierung.

 

benennen unterschiedliche landwirtschaftliche Produktionsformen.

 

analysieren Strukturen, Entwicklungsprozesse und Funktionen der Landwirtschaft im Kontext des Strukturwandels.

 

Die Schülerinnen und Schüler ...

beurteilen die raumverändernden Einflüsse des wirtschaftenden Menschen.

beurteilen die Wirtschafts- und Siedlungsgunst verschiedener Klima- und Vegetationszonen.

beurteilen Strukturen, Entwicklungsprozesse und Funktionen der Landwirtschaft.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln