Positionen der Medienkritik

Zentralabitur Deutsch - Medienkritik als Kulturkritik

Zentralabitur Deutsch - Medienkritik als Kulturkritik

„Die Schrift ist quasi das, was Google heute ist. Statt sich Dinge zu merken, spicken die Menschen einfach. Nur eine Tatsache verhindert, dass die Menschheit schon in der Antike völlig verdummt: Es kann kaum jemand Lesen und Schreiben.“
(http://quote.fm/article/31642) Lesen Sie mehr
Medienverwahrlosung

Medienverwahrlosung

"Wir müssen verhindern, dass die Kinder und hier insbesondere die Jungen in etwas hineingeraten, was wir zugespitzt als Medienverwahrlosung bezeichnen. Dies werden wir nur ändern können, wenn wir flächendeckend Ganztagsschulen einrichten, die nachmittags einem Motto verpflichtet sind: »Lust auf Leben wecken durch breite Angebote für Sport, Musik und soziales Lernen«." (Christian Pfeiffer) Lesen Sie mehr
Digitale Demenz = Digitale Hysterie

Digitale Demenz = Digitale Hysterie

Bei einem so weitreichenden Kulturwandel wie der Digitalisierung ist es erst einmal normal, dass es auch Ängste gibt. Dabei muss man betonen, dass es sich ausschließlich um die Ängste Erwachsener handelt – die Kinder selbst fürchten diese Entwicklung nicht. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln