Nach Muhammad und anderen Propheten fragen

Die Schülerinnen und Schüler sollen die Lebensgeschichte Muhammads und anderer Propheten in dem historischen, kulturellen und geographischen Kontext altersentsprechend einordnen. Sie sollen erfahren, dass nach islamischer Vorstellung Muhammad der letzte Gesandte ist, der wie die anderen Propheten den Auftrag hatte, den Menschen über den Glauben an den Einen Gott/Allah zu berichten, die Menschen zum Glauben an Gott/Allah und zur Anbetung Gottes/Allahs einzuladen sowie die Menschen anzuhalten, Gutes zu tun und Schlechtes zu verwehren.

Die Schülerinnen und Schüler sollen ermutigt werden zu fragen, was Muhammad und die anderen Propheten für ihr eigenes Leben bedeuten.

 

1./2. Schuljahrgang

Die Schülerinnen und Schüler...

  • nehmen anhand von ausgewählten Lebenssituationen den Propheten Muhammad und die anderen Propheten wie Josef/Yūsuf und Noah/Nūḥ als Menschen wahr.
  • erkennen, dass Muhammad und andere Propheten besondere von Gott/Allah ausgewählte Menschen mit vorbildlichem Charakter waren.
  • wissen, dass Muhammad den Menschen zugewandt und ihnen nah war.

3./4. Schuljahrgang

Die Schülerinnen und Schüler...

  • nehmen den Propheten Muhammad und andere Propheten wie Abraham/Ibrāhīm, Moses/Mūsā und Jesus/ʿĪsā in ihrem Lebensumfeld wahr und kennen Situationen aus ihrem Leben.
  • wissen, dass nach muslimischer Überzeugung Muhammad und andere Propheten den Weg zu dem Einen Gott/Allah gezeigt haben.
  • wissen, dass Menschen Muhammads Botschaft unterstützt und ihn begleitet haben und können die Bedeutung von Muhammad sowie anderen Propheten als religiöse Vorbilder für ihr eigenes Leben verstehen und erläutern.

 

Quelle: Kerncurriculum für den Schulversuch in der Grundschule "Islamischer Religionsunterricht"

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln