Jahrgang 5 - 6

Lesetechniken und Lesestrategien

Schülerinnen und Schüler …

lesen altersgemäße Texte mit einer vertrauten Thematik mit Hilfe von Strategien und Techniken zum Leseverstehen Sinn erfassend

- formulieren auf der Grundlage der Überschrift eines Textes und des eigenen Vorwissens Leseerwartungen

- markieren Kernaussagen (Schlüsselwörter, Hauptinformationen)

- formulieren Überschriften für Teilabschnitte

- informieren sich im Inhaltsverzeichnis und im Glossar (orientierendes Lesen)

- notieren Einzelinformationen aus einem Text zur Beantwortung einer Fragestellung (selektives Lesen)

vertiefend: verknüpfen Einzelinformationen zum Textverständnis miteinander (intensives Lesen)

illustrieren Textinhalte

setzen Textinhalte in Schaubilder um

 

Umgang mit Sachtexten

 

entnehmen aus kontinuierlichen (Sachtexten) und diskontinuierlichen Texten (Karten, Tabellen und Grafiken) Informationen und geben sie mit ihren eigenen Worten wieder

 

- kennen die Textsorten Wegbeschreibung, Vorgangsbeschreibung, Gebrauchsanweisung

 

- unterscheiden Bericht und Beschreibung

 

 

 

vertiefend: kennen wesentliche Merkmale appellativer Texte und beziehen sich auf die intendierten Wirkungen

 

gestalten einfache appellative und argumentative Texte um

 

Umgang mit literarischen Texten

 

kennen einfache literarische Formen und ihre literarischen Merkmale

- kurze Prosa

- Märchen (auch mit regionalem Bezug)

- Fabel (auch mit regionalem Bezug)

- Sage (auch mit regionalem Bezug)

- Gedicht/Ballade

- Kinderbuch

- kürzerer dialogisch-szenischer Text

 

 

 

 

stellen Vermutungen über die einem Text zugrunde liegenden Erfahrungen und Wirkungsabsichten an und belegen sie an Textstellen

 

vertiefend: stellen Bezüge zu ihrer eigenen Erfahrungswelt her

 

wenden Verfahren der Textuntersuchung und Grundbegriffe der Textbeschreibung zum Verständnis der Texte an

 

- stellen einen Zusammenhang zwischen Überschrift und Textinhalt her

- verwenden Spannungselemente

- kennen grundlegende Fachbegriffe zurTextbeschreibung und wenden sie an

Er/Sie-Form des Erzählens

Dialog

sprachliche Bilder

Vers, Strophe, Reim, Rhythmus

- gliedern einen Text

- untersuchen einen Text nach Leitfragen

- schreiben einen Text weiter

- gestalten Szenen und gestalten Szenen um

vertiefend: erzählen aus der Perspektive einer Figur

untersuchen einen Text unter Berücksichtigung sprachlich-stilistischer Besonderheiten

Umgang mit Medien

 

nutzen eine Bibliothek und ansatzweise das Internet als Informationsquellen

 

- gehen mit Wörterbüchern und Lexika weitgehend selbstständig um

- schlagen selbstständig bei ihrer Textproduktion im Rechtschreibwörterbuch nach

- kennen einfache filmische Gestaltungsmittel (Kameraeinstellung, Kameraperspektive)

- erfassen Inhalte und Wirkungsweisen medial vermittelter (insbesondere jugendspezifischer) Texte

vertiefend: unterscheiden zwischen Unterhaltung und Information in medial vermittelten Texten

erörtern Vorlieben und Umgangsweisen mit Medien

Methoden und Arbeitstechniken

 

wenden unter Anleitung Methoden und Arbeitstechniken zum Textverstehen an

- exzerpieren, zitieren, geben Quellen an

- gliedern Texte und formulieren Teilüberschriften

- veranschaulichen Inhalte durch Mind-Map

- wenden Präsentationstechniken an

Folie

Plakat

PC-Präsentationsprogramm

- beherrschen Methoden der szenischen Interpretation

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln