Nach dem Glauben und der Kirche fragen

Die Kirche als Zusammenschluss von Glaubenden steht im Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Bibel als Fundament des christlichen Glaubens kennen. Der Unterricht befähigt die Schülerinnen und Schüler, Kirche als sich entwickelnde lebendige, facettenreiche Gemeinschaft wahrzunehmen. Sie erkennen, dass sich in der Weltkirche unterschiedliche Ausprägungen und Lebensformen entwickelt haben und dabei die Gemeinde der Ort ist, wo Kirche erfahrbar wird.

 

Erwartete Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 6:

Die Schülerinnen und Schüler...

  • beschreiben die Entstehungsgeschichte und den Aufbau der Bibel als Glaubensbuch und beherrschen den Umgang damit.
  • erläutern die Bedeutung wichtiger christlicher Feste und Rituale und erklären ihren Symbolgehalt.
  • beschreiben christliches Gemeindeleben und erklären den Kirchenraum mit seinen wichtigen Zeichen und Symbolen.

 

Erwartete Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 8:

Die Schülerinnen und Schüler...

  • erklären die Existenz der Kirche im Zusammenhang des Oster- und Pfingstereignisses und stellen das Selbstverständnis der Kirche als Volk Gottes dar.
  • erklären die Bedeutung der Sakramente als Zeichen der Liebe Gottes zu den Menschen.
  • geben Gründe und Auswirkungen für die Kirchenspaltungen und die Erneuerungsbewegung der Katholischen Kirche wieder.
  • vergleichen die Konfessionen und zeigen Wege der Ökumene auf.

 

Erwartete Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 10:

Die Schülerinnen und Schüler...

  • beschreiben sozialethisches und caritatives Handeln als Ausdruck gelebten Glaubens und beurteilen seine Möglichkeiten und Grenzen.
  • setzen sich kritisch mit Stationen der Kirchengeschichte auseinander und ordnen das Geschehen in den historischen Kontext ein.
  • stellen die Bedeutung der katholischen Kirche als Weltkirche dar und erörtern die Notwendigkeit ihrer ständigen Erneuerung.

Quelle: Kerncurriculum Katholische Religion für die Realschule

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln