Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 6

Lesetechniken und Lesestrategien zum Leseverstehen anwenden

Die Schülerinnen und Schüler…

formulieren Leseerwartungen und Fragehaltungen mithilfe des orientierenden Lesens.

erschließen Textinhalte mithilfe des intensiven Lesens.

erklären Wortbedeutungen aus Textzusammenhängen und mithilfe von Nachschlagewerken.

gewinnen Informationen mithilfe des selektiven Lesens.

verknüpfen Leseinhalte mit ihren Vorstellungen und ihrem Vorwissen.

lesen literarische Texte und Sachtexte flüssig, verständlich, antizipierend und Sinn gestaltend vor.

Literarische Texte verstehen und nutzen

Die Schülerinnen und Schüler…

kennen ein Spektrum altersangemessener Werke der deutschen, auch der regionalen sowie regionalsprachlichen Literatur

unterscheiden die Textsorten Gedicht, Fabel, Märchen, Sage, Erzähltext sowie dialogisch/szenische Formen anhand ihrer Merkmale.

geben erste Texteindrücke wieder und stellen ggf. Zusammenhänge zu ihrer eigenen Lebenswelt her.

untersuchen Texte insbesondere im Hinblick auf die Verwendung der folgenden literarischen Gestaltungsmittel

- Er-Erzähler, Ich-Erzähler,

- innere und äußere Handlung sowie Aufbau,

- Vers, Strophe, Reimform, Personifikation, Vergleich,

- Monolog, Dialog, Regieanweisung

und stellen Bezüge zu den Inhalten her.

untersuchen und erklären Zusammenhänge zwischen Inhalt, Textmerkmalen und eigener Lebenswelt.

stellen Kinder- bzw. Jugendliteratur vor.

erschließen literarische Texte mithilfe produktionsorientierter Verfahren.

Sach- und Gebrauchstexte verstehen und nutzen

Die Schülerinnen und Schüler…

untersuchen Sach- und Gebrauchstexte sowie nichtlineare Texte (Print- und Digitalmedien) im Hinblick auf Merkmale und Absicht.

erschließen aus Sach- und Gebrauchstexten sowie nichtlinearen Texten Informationen.

wandeln Sach- und Gebrauchstexte in andere Darstellungsformen um.

Medien verstehen und nutzen

Die Schülerinnen und Schüler…

nutzen die Informations- und Leseangebote, insbesondere von Bibliotheken.

unterscheiden zwischen Informations- und Unterhaltungsfunktion von Medienangeboten.

erfassen Zusammenhänge zwischen Adressat, Intention und visueller/akustischer Gestaltung in Medienangeboten.

recherchieren mithilfe von Printmedien und digitalen Medien.

nutzen eine Suchmaschine sowie einfache Suchstrategien.

machen bei der Verwendung von recherchierten Informationen und Texten deren Quelle kenntlich.

beschreiben die Wirkungen der filmischen Gestaltungsmittel Licht, Ton und Kameraeinstellung.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln