Arbeitsfeld Klangphänomene

Klangphänomene wahrzunehmen erfordert Aufmerksamkeit und ein intensives Sich – Einlassen auf musikalische Werke. Das Arbeitsfeld vermittelt die systematische Konkretisierung der Hörereignisse und bedingt eine fachlich angemessene Hörhaltung der Schülerinnen und Schüler.

Erwartete Kompetenzen im Schuljahrgang 5/6

Die Schülerinnen und Schüler …

  • beschreiben mit eigenen Worten den Ausdrucksgehalt von Musik.
  • beschreiben ausgewählte Instrumente und ordnen diese den Instrumentenfamilien zu.
  • erklären Prinzipien der Klangerzeugung.
  • beschreiben instrumentale und vokale Klänge und ordnen sie zu. 

Inhalte

  • Streich-, Schlag- und Blasinstrumente
  • Schwingung
  • Klang; Geräusch

Erwartete Kompetenzen im Schuljahrgang 7/8

Die Schülerinnen und Schüler …

  • ordnen Instrumental- und Vokalbesetzungen zu.
  • ordnen Klänge und deren Wirkung zu.
  • vergleichen Klangergebnisse. 

Inhalte

  • Sinfonieorchester; Big-Band; Chor; Rockgruppe

Erwartete Kompetenzen im Schuljahrgang 9/10

Die Schülerinnen und Schüler … 

  • ordnen, vergleichen und bewerten Klangergebnisse und deren Wirkung. 

Inhalte

  • Tutti-Solo
  • elektronische Klangerzeugung

(Anmerkung: Die fett markierten Inhalte sind verpflichtend zu berücksichtigen, die weiteren sind als Anregung zu verstehen. Für den Unterricht im gymnasialem Angebot sind alle aufgeführten Inhalte verpflichtend.)

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Ausgewählte Materialien (7/8)

Unterrichtsmaterialien zum Thema Rockgruppen/Rockbands

Ausgewählte Materialien (9/10)

Materialien zum Thema Elektronische Klangerzeugung

Ausgewählte Materialien (9/10)

sonstige Materialien

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln