MABIKOM

Das im Jahr 2008 vom Land Niedersachsen initiierte Projekt MABIKOM (Mathematische BInnendifferenzierende KOmpetenzentwicklung in einem mit neuen Technologien unterstützten Mathematikunterricht) entwickelt und erprobt ein alltagstaugliches Unterrichtskonzept für binnendifferenzierenden Mathematikunterricht an Gymnasien für die Jahrgänge 7 bis 10 in Niedersachsen. Das Projekt wird vom Land Niedersachsen getragen, durch Prof. Dr. Regina Bruder (TU Darmstadt) wissenschaftlich begleitet und von Texas Instruments unterstützt. Initiiert wurde das MABIKOM-Projekt aufgrund des großen Bedarfs an binnendifferenzierenden Maßnahmen auch in Verbindung mit der Nutzung des Potenzials neuer Technologien, der im Laufe des Projektes CALiMERO deutlich wurde. Im niedersächsischen Schulversuch CALiMERO wurde ein Unterrichtskonzept zum Einsatz CAS-fähiger Taschencomputer im Mathematikunterricht an Gymnasien entwickelt, erprobt und in Unterrichtsmaterialien konkretisiert.

 

Die verstärkte Forderung nach Individualisierung und Differenzierung von Lehr- und Lernprozessen verlangt ein handhabbares Konzept und Methodenrepertoire zur Gestaltung von Lernumgebungen. Mit den Forderungen nach Binnendifferenzierung ist ein hoher Anspruch und Vorbereitungsaufwand für den Unterricht verbunden, der nur begrenzt von einer Lehrkraft allein bewältigt werden kann. Deshalb bedarf es geeigneter Unterstützungsinstrumente in Form von ausgearbeiteten, erprobten und anpassungsfähigen themenspezifischen Lehr- und Lernmaterialien zur Förderung eines langfristigen mathematischen Kompetenzaufbaus mit differenzierenden Elementen. Das im Projekt MABIKOM entwickelte Unterrichtskonzept versteht sich als ein Gerüst für eine differenzierende Unterrichtsgestaltung und soll den Mathematikunterricht um markante didaktische Elemente bereichern. Diese didaktischen Elemente orientieren sich an den Aspekten Diagnose (insbesondere auch Selbsteinschätzung der Lernenden) und Förderung mit unterschiedlichem kognitivem Anspruch. Das Konzept bietet damit eine Orientierung bei der Planung einer Unterrichtseinheit und gibt an, welche differenzierenden Elemente mit geeigneten Methoden umgesetzt sinnvoll zum Einsatz kommen können.

 

Die mit dieser Seite verlinkte nline-Plattform eröffnet die Möglichkeit, die im niedersächsischen Schulversuch MABIKOM entstandenen Unterrichtsmaterialien als pdf-Dateien für die niedersächsischen Schulen zur Verfügung zu stellen. Dabei befinden sich auf der Plattform die Materialien zu einer Unterrichtseinheit jeweils in einer pdf-Datei zusammengefasst. Eine Übersicht über die zum Unterrichtskonzept von MABIKOM gehörenden binnendifferenzierenden Elemente ist in der nachfolgenden Tabelle dargestellt.

 

  • differenzierende Unterrichtseinstiege

Wachhalten von Basiswissen

Reichhaltiges Übungskonzept

Selbstkompetenzdiagnose

  • Kopfübung

(mit Diagnose)

  • Aufgabenset

(erste und vertiefende Übungen mit gestufter Schwierigkeit)

  • Blütenaufgabe

(anforderungsgestufte

selbstdifferenzierende

Aufgaben)

  • Langfristige Hausaufgabe
  • Lernprotokoll

(verständnisfördernde

Reflexionen zum Thema)

  • Checkliste (Selbsteinschätzung

der eigenen Basiskompetenz)

 

Die hier erwähnten sieben „MABIKOM-Elemente“ werden in den ebenfalls auf der Plattform befindlichen Steckbriefen ausführlich erläutert.

 

Das Password für die nline-Plattform wurde den niedersächsischen Schulen am 01.10.2013 vom Kultusministerium zur Verfügung gestellt.

 

Tanja Wehrse, Projektleitung MABIKOM

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Fortbildung und Unterrichtsmaterialien

An den Schulen wurden entsprechende Fortbildungen zum Thema Binnendifferenzierung im Mathematikunterricht des Gymnasiums angeboten und durch das Netzwerk MUT an vielen Schulen durchgeführt. Die im Modellversuch erarbeiteten Unterrichtsmaterialien werden niedersächsischen Schulen unter dem folgenden Link Passwort geschützt zur Verfügung gestellt:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln