Verbände

Fachverband Schultheater – Darstellendes Spiel Niedersachsen

Der Fachverband hat das Ziel, die Spiel-, Theater- und Medien-erziehung vor allem im Rahmen der Schule zu fördern. Dies geschieht insbesondere dadurch, dass er
•    die pädagogischen und künstlerischen Ziele des Darstellenden Spiels (personal, figural, medial) und seine Wirkungsmöglichkeiten formuliert und den Institutionen und Behörden, mit denen er verhandelt, sowie der weiteren Öffentlichkeit darstellt,                                        
•    den Austausch von Informationen fördert,
•    Theorie und Praxis des Darstellenden Spiels in der Schule entwickelt und die  Verankerung im schulischen Leben  fördert,
•    an der Arbeit anderer Verbände im Bereich der Jugendkultur tätig teilnimmt,
•    Mitglied im Bundesverband Darstellendes Spiel e. V. ist.
•    Mitglieder erhalten zwei Mal jährlich das Heft "Spiel & Theater" aus dem Theaterverlag
•    Der Verband organisiert bis zu vier Workshops pro Jahr zu unterschiedlichen Themen zu günstigen Mitgliederpreisen in den verschiedenen Regionen von Niedersachsen.
•    Der Verband verhandelt Einkaufsvorteile bei verschiedenen Anbietern von Theaterbedarf


Weitere Informationen beim Schultheater Niedersachsen 


Der BV.TS

Der Bundesverband „Theater in Schulen e.V.“ (BV.TS) fordert und fördert die deutschlandweite Etablierung des Schulfaches Theater. Er setzt sich dafür ein, dass in allen Schulstufen und -formen neben dem Fach Theater auch Theaterprojekte als Sprech-, Bewegungs-, Tanz- und Musiktheater oder Performance angeboten werden. Zudem fordert er, dass die interdisziplinären Potenziale des Theaterspiels im Schulalltag genutzt werden.
Der BV.TS ist die Dachorganisation der Landesverbände, Institu-tionen und Multiplikatoren, die in den Bundesländern für Theater in der Schule tätig sind. Er kooperiert mit zahlreichen Partnern aus dem Bereich Kultur und Bildung.

Weitere Informationen beim BV.TS
Fachverbände der einzelnen Bundesländer

 


Die Bundesakademie - Ort für Kunst, Kultur und ihre Vermittler.

Die Bundesakademie für  kulturelle Bildung in Wolfenbüttel ist Partner im Netzwerk Kultur. Sie spürt  Impulse aus der aktuellen ästhetischen Praxis und kulturellen Diskussion auf und gibt sie weiter.
Dafür steht das Programm in bildender Kunst, Literatur, Musik, Theater, Museum und kulturpolitischem Diskurs.
Die Akademie hat  einen  bundesweiten öffentlichen  kultur- und  bil-dungspolitischen Auftrag. Sie  fördert die Weiterentwicklung der  kul-turellen Bildung  in unserer  Gesellschaft. Sie arbeitet  für Menschen, die künstlerisch arbeiten  und Kultur  vermitteln  und dafür ihr Wissen und Können erweitern wollen.

Weitere Informationen bei der Bundesakademie

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Vorgaben im Fach Darstellendes Spiel

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln