Spieleconsolen

Es wird gespielt, aber nicht nur am Computer. Bestimmte Spiele können nur am PC gespielt werden, der Markt bietet aber für reine Spieler noch mehr. Spielekonsolen erobern die bundesdeutschen Haushalte und nehmen Einfluss auf das Spielverhalten. Während das Spielen am PC oftmals von langen Installationsroutinen und dem Herunterladen von Programmaktualisierungen geprägt ist, nutzt man klassische Spielekonsolen indem man ein Spiel einschiebt – fertig. Beide “Techniken” nähern sich aber zunehmend an. Spielekonsolencontroller gibt es für den PC, Internetbrowser für die neue Generation von Spielekonsolen. Mit aktuellen tragbaren Spielekonsolen lässt sich problemlos in wenigen Minuten eine WLAN-Verbindung aufbauen. Der mitgelieferte Internetbrowser ermöglicht sofort das Surfen im Internet. Die ursprünglich großen Unterschiede zwischen PC und Konsole verwischen. Auch hier gilt, besonders vor dem Hintergrund der präventiven Aspekte, im Rahmen der Medienerziehung auf Augenhöhe der Spieler aktiv zu sein.

Aktuelle Neuerungen beinhalten gestenbasierte Steuerung, Spracherkennung und 3D-Darstellung. Damit wird der Markt der Videospiele erneut um neue Segmente, Spielideen und Möglichkeiten erweitert werden. Diese Entwicklungen vollzieht sich auch im Bereich der mobilen Endgeräte.

Die zur Zeit neben dem PC populärsten Endgeräte und weiterführende Infos auf den jeweiligen Herstellerseiten:
Sony Playstation 3 | Nintendo Wii | Nintendo Wii U | Microsoft XBOX 360 | Nintendo 3DS | Playstation Vita | iPod Touch

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln