Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 6

über sichere Schreib- und Gestaltungsfertigkeiten verfügen

Die Schülerinnen und Schüler …

schreiben in gut lesbarer Handschrift und angemessenem Tempo.

achten auf eine saubere und strukturierte äußere Form:

Blattaufteilung,

Rand,

Absätze.

richtig schreiben

beherrschen die eingeführten Regeln der Rechtschreibung und Zeichensetzung sicher und schreiben häufig vorkommende Wörter, Fachbegriffe und Fremdwörter

richtig (im Einzelnen siehe Kompetenzbereich „Sprache und Sprachgebrauch untersuchen") 

einen Schreibprozess planvoll gestalten

beachten inhaltliche, formale und zeitliche Vorgaben.

 wenden elementare Methoden der Planung an, nutzen insbesondere Notizen und Stichwörter.

 verfügen über erste Erfahrungen mit der Überarbeitung von Texten.

erkennen und berichtigen regelgeleitet Verstöße gegen die Sprachrichtigkeit unter Verwendung eines Nachschlagewerks.

zentrale Schreibformen kennen und sachgerecht nutzen: gestaltendes Schreiben

erzählen:

frei Erlebnisse und Begebenheiten,

in gelenkter Form Bilder- oder Reizwortgeschichten 

nach Mustern, z. B. Märchen und Fabeln. 

setzen grundlegende Erzähltechniken ein:

Spannungsaufbau,

Gestaltung von äußerer und innerer Handlung,

wörtliche Rede.

 schreiben eigene lyrische oder szenische Texte, gestalten Bild- Text- Collagen.

 gehen produktiv und experimentierend mit Texten und Medien um:

gestalten Szenen oder Figuren aus,

entwickeln die Vorgeschichte oder Fortsetzung eines Textes,

erzählen aus einer anderen Perspektive.

zentrale Schreibformen kennen und sachgerecht nutzen: informierendes Schreiben

beschreiben genau und gegliedert (Personen, Tiere, Gegenstände, einfache Vorgänge, Tabellen und Grafiken).

berichten über Ereignisse sachlich und folgerichtig, auch materialgestützt.

geben den Inhalt von Textabschnitten wieder.

verfassen reflektiert (persönliche oder sachliche) Briefe, E-Mails, Social-Media-Beiträge.

zentrale Schreibformen kennen und sachgerecht nutzen: argumentierendes und appellierendes Schreiben

formulieren eigene Meinungen und begründen sie.

verfassen einfache appellative Texte, z.B. Plakate, E-Mails, Social-Media-Beiträge.

zentrale Schreibformen kennen und sachgerecht nutzen: untersuchendes Schreiben (analysieren, interpretieren)

beantworten Fragen zu Texten und begründen ihre Aussagen mit einfachen Textbelegen.

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln