zusätzliche Kompetenzen am Ende von Schuljahrgang 8

zu und vor anderen sprechen

Die Schülerinnen und Schüler …

äußern sich sach- und situationsangemessen sowie adressatengerecht.

verfügen über ein erweitertes Repertoire von Fachbegriffen und gebräuchlichen Fremdwörtern.

beschreiben gegliedert und differenziert Per-sonen, Gegenstände, Vorgänge, Diagramme.

berichten in sachgerechter Sprache über funktionale Zusammenhänge.

lesen einen sach- und altersangemessenen Text sinngestaltend vor.

setzen paraverbale und nonverbale Äußerungsformen ein wie Betonung, Sprechtempo, Lautstärke, Stimmführung, Körpersprache.

tragen Balladen und kurze Dialoge sinnge-staltend auswendig vor.

halten kurze Referate und präsentieren Ar-beitsergebnisse strukturiert, stichwort- und mediengestützt.

mit anderen sprechen

beteiligen sich konstruktiv an regelgeleiteten Diskussionen.

vertreten eigene Meinungen nachvollziehbar und auf Argumente gestützt.

verstehend zuhören

unterscheiden beim Zuhören Wesentliches von Unwesentlichem und halten das Wesentliche in Stichpunkten fest.

szenisch spielen

gestalten eine Kommunikationssituation dialogisch aus.

erschließen literarische Texte (auch regional-sprachliche) im szenischen Spiel.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln