Gender und Medien

In der Informations- und Wissensgesellschaft gehört der kompetente Umgang mit den neuen Medien zu den Grundfertigkeiten, die über Berufs- und Lebenschancen (mit-) bestimmen. Um Chancengerechtigkeit zwischen Männern und Frauen in diesem Bereich herzustellen, müssen frühzeitig Weichen gestellt werden.

Bereits in der Grundschule lernen Kinder mit neuen Medien. Oft haben Mädchen aber eine andere Zugangsweise zum Computer und arbeiten anders am Computer als Jungen. Diese unterschiedlichen Wege müssen im Unterricht beachtet werden, will man die Interessen und Potentiale von Jungen und Mädchen gleichermaßen fördern und ihr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken.

Aufmerksamkeit für Zusammenhänge zwischen Medien und Geschlechterbildern bzw. Geschlechterrollen ist für Lehr- und Lernprozesse eine bedeutsame. Wenn der Wirkungsmacht der Medien soll nachgegangen werden soll, deren gestaltende Kraft weniger in den Inhalten als in den wahrnehmungsbestimmenden Strukturen und Rezeptionsmustern zu suchen ist, dann ist die Auseinandersetzung mit Schrift, Buchdruck, Bild- und Tonträger, Zahlen- und Notationssysteme, digitale Techniken ebenso notwendig, wie die Beschäftigung mit sozialen Codes. Medien beeinflussen die Selbstdefinition der Gemeinschaft und das individuelle Verhalten in der Gemeinschaft.

Der mit "Geschlecht" nicht übersetzbare Begriff "Gender" verweist auf die psychologische Wahrnehmung des Selbst oder des Anderen. Es handelt sich um eine kodierte Wahrnehmung, die von den Medien zutiefst beeinflusst wird. Die Beschäftigung mit der Wechselwirkung von Medium und Geschlecht muss notwendigerweise interdisziplinär bzw. fächerübergreifend angelegt sein.

Weitere Informationen und Materialien zum Thema sind in der Lernwerkstatt "Gender und Schule" zu finden, die im Rahmen des Aktionsprogramms n-21 bereits vor mehr als 10 Jahren von der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung und Frauenbeauftragte erstellt wurde.

Ziel von “gender und schule” ist es, den Blick für Geschlechtergerechtigkeit in der Schule zu schärfen, Wahrnehmungsmuster neu zu gestalten und dazu beizutragen, Chancengleichheit zu erreichen.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln