Muster und Strukturen

Mathematik wird häufig als „Wissenschaft der Muster“ beschrieben. Damit Schülerinnen und Schüler Kompetenzen in diesem Bereich aufbauen können, ist es notwendig, dass sie Gelegenheit bekommen, Muster und Strukturen zu erkennen, zu beschreiben, aktiv zu erforschen, fortzusetzen, umzugestalten und selbst zu erzeugen. Schülerinnen und Schüler, die gelernt haben, Muster und Strukturen zu nutzen und funktionale Zusammenhänge zu erkennen, können mathematische Anforderungen besser bewältigen und flexibler reagieren, weil Muster das Denken ökonomischer machen und von unnötigen Gedächtnisleistungen entlasten.

Beim Entdecken von Mustern und Strukturen ist die Verwendung von kleinen Zahlen oder Zahlenräumen häufig sinnvoll, um das Entdecken von Zusammenhängen und Beziehungen nicht durch unnötig hohe rechnerische Anforderungen zu erschweren, die in solchen Fällen nicht im Mittelpunkt stehen, wohl aber mitgefördert werden.

Im Unterricht werden nicht nur Gesetze, Beziehungen und Strukturen aus dem Bereich Zahlen und Operationen aufgedeckt, sondern auch aus den Bereichen Raum und Form, Größen und Messen sowie Daten und Zufall. Aufgrund der vielfältigen Verbindungen zu den anderen inhaltsbezogenen Kompetenzbereichen werden die erwarteten Kompetenzen zu Muster und Strukturen in den grau hinterlegten Bereichen ausgewiesen.

Der inhaltsbezogene Kompetenzbereich Muster und Strukturen ist als fachliches Grundkonzept in allen übrigen inhaltsbezogenen Kompetenzbereichen enthalten. Die Kompetenzen werden im wechselseitigen Bezug zwischen Anwendungsorientierung und Strukturorientierung erworben. Aufgrund der vielfältigen Verbindungen zu den anderen inhaltsbezogenen Kompetenzbereichen sind die erwarteten Kompetenzen zu Muster und Strukturen in den übrigen vier inhaltsbezogenen Kompetenzbereichen grau hinterlegt.

Quelle: Kerncurriculum für die Grundschule Mathematik

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln